Schokolis


Rezept speichern  Speichern

feinste Weihnachtsplätzchen

Durchschnittliche Bewertung: 4.3
 (85 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 26.02.2009



Zutaten

für

Für den Teig:

250 g Margarine
100 g Puderzucker
1 Pck. Vanillezucker
75 g Mehl
250 g Speisestärke
1 TL, gestr. Zimt
30 g Kakaopulver

Zum Verzieren:

75 Haselnüsse

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Alle Teigzutaten miteinander verkneten, das ist Anfangs sehr mühsam durch die viele Speisestärke, lohnt sich aber.

Kleine Kugeln aus dem Teig formen und jeweils eine Haselnuss in die Mitte drücken. Die Plätzchen mit Abstand auf ein Backblech mit Backpapier geben (sie gehen ein bisschen auseinander) und bei 175 Grad 15-20 Minuten backen.

Nach dem Backen gut auskühlen lassen, da sie sonst gleich auseinander brechen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Handballduell

Super lecker und fluffig, nicht so süß, schnell gemacht. Ich habe allerdings auch das Verhältnis Mehl zur Stärke ein wenig Richtung mehr Mehl abgewandelt! Durch die Gewürze schnecken die Plätzchen richtig weihnachtlich. Von mir gibt es 5 Sterne für das tolle Rezept!

10.12.2020 16:07
Antworten
Anja-Neumayer

Perfekt, ging total schnell. Und das Ergebnis.... leeeecker. Danke für das Rezept, das mache ich auf jeden Fall nochmal.

15.12.2019 18:30
Antworten
Nicky5586

ich habe es auch etwas abgeändert mit 175 g Mehl und 150 g Stärke. Sind super lecker. Ich hab sie etwas kleiner gemacht, dann sind sie mit einem Haps im Mund.

01.12.2019 13:29
Antworten
cess*_erc

Wie viele werden es denn in etwa? :)

30.11.2019 10:04
Antworten
Motorradines

Die schmecken total lecker. Ich mache da immer noch etwas Kardamom mit ran

29.11.2019 09:19
Antworten
Simone9245

Kenne diese Plätzchen aus meiner Kindheit, hatte sie lange gesucht und nun duch Zufall hier gefunden. Sie sind einfach nur lecker! Danke fürs Rezept!

31.12.2010 08:34
Antworten
sadi83

Hmmm..... einfach ein Traum deine Plätzchen. Habe die einfach mal Walnüsse genommen und es schmeckt einfach nur geil!!! Vielen Dank und LG Sadi

05.12.2010 18:56
Antworten
schnaschnappi

Hallo, nach diesem Rezept habe ich gesucht. Meins ist irgendwie verschwunden. Danke dafür. Werde die Schokolis morgen backen und dann noch einmal kurz vor Heiligabend für den Weihnachtsteller. Ich kenne das Rezept mit Kardamom, werde es auch wieder hineingeben. Eine schöne Adventszeit Schnaschnappi

28.11.2009 19:22
Antworten
dani1288

Was ich noch (SEHR WICHTIG) vergessen habe: Das Mehl, der Puderzucker und der Kakao MÜSSEN gesiebt werden, ich hab die Erfahrung gemacht, dass sie NUR so so schön locker werden!!! Viel Spaß beim Plätzchen backen, bald ist die Zeit gekommen! :-)

15.11.2009 17:54
Antworten
dani1288

Hallo, ich kenne dieses Rezept nun schon seit 5 Jahren, hab angefangen es zu backen als ich 15 Jahre alt war! *omg* In meinem Rezept steht allerdings: 250 g Butter (statt Margarine) 175 g Mehl (statt 75 g Mehl) 150 g Stärkemehl (statt 250 g Stärkemehl) und Zimt + Nuss hab ich auch noch nie probiert, hört sich aber lecker an!!! Mit "meiner" Variante werden diese Plätzchen/Kekse sehr locker und fluffig! Sie "zerfallen" im Mund wenn man sie kaut, so mag ich sie auch sehr gern! Sind überhaupt nicht trocken und hart!!! Einfach himmlich Ich hoffe sehr, dass alle Menschen, die Schokolade und Plätzchen lieben, auf dieses tolle Rezept aufmerksam werden, denn das sind und bleiben DIE BESTEN PLÄTZCHEN DER WELT!!!!!!! Liebe Grüße Dani :-)

15.11.2009 17:46
Antworten