Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Lachs-Quiche


Rezept speichern  Speichern

für eine Springform von ca. 26 cm

Durchschnittliche Bewertung: 4.61
 (736 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.06.2003 295 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

200 g Weizenmehl
100 g Butter
1 Ei(er)
2 EL Milch
1 Prise(n) Salz

Für den Belag:

300 g Räucherlachs, in dünnen Scheiben
750 g Porree
2 EL Butter
4 Ei(er)
6 EL Crème fraîche
½ TL Salz und Pfeffer, weißer
1 Prise(n) Muskat
1 TL Zitronensaft
Butter, für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
295
Eiweiß
11,42 g
Fett
21,35 g
Kohlenhydr.
14,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 5 Minuten
Für eine 26er Springform oder Tarteform.

Aus Mehl, Butter, dem Ei, der Milch und dem Salz einen geschmeidigen Teig kneten. Den Teig zu einer Kugel formen, in Klarsichtfolie wickeln und ca. 30 min im Kühlschrank ruhen lassen.

Den Lauch putzen und in breite Ringe schneiden, dann ca. 6 Minuten in der erhitzten Butter dünsten, abkühlen lassen.
Den Lachs in feine Streifen schneiden.
Die Eier mit der Crème fraîche verquirlen, Lauch und Lachs untermengen, mit Salz, Pfeffer, Muskat und Zitronensaft würzen.

Die Form mit dem Teig auskleiden und die Gemüsemischung einfüllen. Den Backofen auf 200° vorheizen und die Quiche 30 - 35 Minuten backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Phininja

Boah war die lecker, wir haben noch frische Kirschtomaten drauf gemacht, ein Traum. Sie wurde ratzeputz weggegessen, das gibts sicher nochmal bei uns! Danke für das tolle Rezept Foto lade ich noch hoch 😊

11.02.2021 19:37
Antworten
tenderloin

Ich habe die Quiche heute als nachträgliches Geburtstagsessen für meinen Sohn gemacht. Da es im Moment keinen frischen Lauch gibt, musste ich tiefgefrorenen nehmen. Hat nicht ganz das Aroma wie frischer, war aber trotzdem sehr lecker. Ich habe nur 150 g Lachs genommen, 300 g sind mir zu viel vom Geschmack her. Ein Bild ist auch unterwegs.

11.02.2021 17:06
Antworten
Hobbybäckerin2711

Frischen Lauch gibts doch eigentlich das ganze Jahr über zu kaufen, in jedem Supermarkt. Aber mit TK-Lauch gehts natürlich auch.

01.03.2021 11:46
Antworten
evcha83

Ich nehme immer tk lachs, dann muss man aber mehr salzen. Gewürzt wir zusätzlich mit scharfem paprikapulver, lachs gewürz und dill. Wirklich lecker😋😋😋😋

08.02.2021 16:27
Antworten
WaMone

Soo ein leckeres Rezept! Der Teig ist super dafür (bei mir besteht er halt aus Dinkelmehl) und der Belag ist ne Wucht! Wirds ab jetzt öfter geben!! 👍👍

07.02.2021 09:59
Antworten
Danni77

meine Gäste waren begeistert. , super lecker!!!!!!

05.11.2007 17:36
Antworten
Gelöschter Nutzer

sie war super super super lecker!!!!!!!!!!!!!! glg maria

03.08.2007 11:48
Antworten
fertichmmm

Diese Quiche ist sooooooo lecker!!! Beste Lachsquiche überhaupt. Funktioniert wunderbar. meine Gäste waren alle begeistert

12.12.2006 17:14
Antworten
Schneebesen01

Hi Habe dieses Rezept gestern Abend ausprobiert. Genauso wie es in dem Rezept steht, nur das ich statt frischem Porree notgedrungen fertig geschnittenen TK-Porree nehmen musste. Das Quiche wird super saftig und lecker!!! Bei den Gewürzen war ich noch etwas erfindungsreicher und habe mit frischem Kräutern sowie etwas Brühe nachgeholfen. Man sollte auch, trotzdem der geräucherte Lachs schon sehr salzig ist, die Creme fraiche/Eier- Masse noch etwas salzen, da sie sehr viel Salz "verschluckt". Aber dies ist ja auch im Rezept angegeben. Also nicht täuschen lassen! :) Alles in allem also ein suuuuper leckeres Rezept das zusammen mit einem frischem grünen Salat sicher immer gut auch bei Gästen ankommt! Lg schneebesen

12.06.2005 11:39
Antworten
sundream2

Hallo, habe letztens die schnelle Variante mit fertigem Blätterteig genommen - ich backe bei einer Quiche generell den Boden vor - war sehr lecker!! Das kurze Dünsten des Lauchs reicht völlig! LG Katharina

12.04.2005 10:22
Antworten