Backen
Torte
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Falsche Käsesahne - Torte mit Vanille

mit Joghurt anstatt Quark

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 25.02.2009



Zutaten

für

Für den Biskuitboden:

75 g Mehl
75 g Puddingpulver, Vanille
2 Pck. Vanillezucker
125 g Zucker
1 Prise(n) Salz
3 Ei(er), getrennt

Für die Creme:

500 g Joghurt
250 g Sahne
2 Eigelb
100 g Zucker
4 Pck. Vanillezucker
etwas Vanillezucker oder Mark einer Vanilleschote
1 Pck. Gelatine, gemahlen oder
6 Blatt Gelatine

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 40 Minuten
In einer Schüssel Mehl mit Puddingpulver vermischen. Die Eier trennen. Das Eiweiß in einer großen Schüssel mit 1 Prise Salz steif schlagen.
Nach und nach den Zucker einrieseln lassen und kräftig weiter schlagen bis der Zucker sich nahezu aufgelöst hat.
Nun nach und nach die Eigelbe hinein geben und kräftig weiter schlagen.
Als letztes das Mehl-Stärke-Gemisch hinein geben und nur ganz kurz auf niedrigster Stufe schlagen!
Man kann das Mehl auch mit einem Löffel vorsichtig unterheben, aber so funktioniert es auch, ohne dass der Schaum zusammenfällt.

Den Biskuitteig in eine gut gefettete Springform geben (nur den Boden einfetten!) und im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene in 20-25 Minuten bei 190°C Ober/Unterhitze oder 170°C Umluft goldgelb backen (Stäbchenprobe machen). Danach komplett auskühlen lassen.

Die Gelatine nach Packungsanleitung 10 Minuten in kaltem Wasser quellen lassen.
Die Eigelbe mit Zucker und Vanillezucker cremig schlagen.
Vanillearoma oder Vanillemark sowie Joghurt hinzugeben und auf höchster Stufe weiter schlagen, bis sich alles sehr gut vermischt hat.
Die Gelatine vorsichtig erwärmen bis sie sich verflüssigt hat, nicht zu heiß werden lassen da sie sonst nicht mehr binden kann.
Dann löffelweise und unter ständigem Rühren zur Creme geben, dann kräftig schlagen und die Schüssel kurz beiseite stellen.

Die Sahne steif schlagen und erst dann unter die Joghurtcreme heben, wenn diese zu gelieren beginnt, aufpassen, das geschieht sehr schnell!

Den Biskuitboden vorsichtig waagerecht durchschneiden und den Deckel abnehmen. Um den Boden den gesäuberten Springformrand oder einen Tortenring stellen und die Creme darauf glatt streichen. Vorsichtig den Deckel darauf legen und leicht andrücken.

Die Torte an einen kühlen Ort stellen und fest werden lassen.
Dafür reichen schon 4 Stunden, ich empfehle aber die Torte über Nacht ziehen zu lassen, da sie dann ihr ganzen Aroma besser entfalten kann.

Die Torte ist nicht allzu schwer und hat ein feines Vanillearoma.
Ich persönlich lasse das Eigelb immer weg, es schmeckt genauso gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.