Backen
Kekse
Weihnachten
5/12
6/12
7/12
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mürbeteig - Plätzchen

nach Omas Art

Durchschnittliche Bewertung: 3.92
bei 22 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 26.02.2009



Zutaten

für
500 g Mehl
250 g Zucker
250 g Butter
½ TL Backpulver
2 Pck. Vanillezucker
1 Ei(er)
1 Prise(n) Salz
evtl. Rum

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Aus allen Zutaten einen Mürbeteig kneten, zu einer Kugel formen und mindestens 1 Stunde kalt stellen.

Danach ca. 1 cm dick ausrollen und beliebige Formen ausstechen. Bei 180° 20 Minuten backen.

Beliebig verzieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Sonjason

klasse Teig! Allerdings habe ich auch statt einem, zwei Eier genommen. Der Teig lässt sich besser ausrollen und ist geschmeidiger. Die Backzeit habe ich drastisch reduziert. Ich mag keine braunen Plätzchen, bei mir müssen sie zart und hell sein. Da die Plätzchen beim auskühlen noch nachhärten habe ich sie circa nach 12 bis 15 Minuten ( je nach dicke) herausgenommen.

15.10.2019 12:45
Antworten
Krümmelchen29

sehr toller Teig. Allerdings wurde er bei mir erst total krümelig! Die Lösung waren insgesamt 2 Eier. 1 Ei war einfach zu wenig. in anderen gängigen Rezepten sind auch immer 2 drin. danach war der Teig wunderbar knetbar! 20 min backzeit sind zu viel. ich habe sie dünner ausgerollt und dafür auch ca. 10/15 min gebacken.

12.11.2017 12:30
Antworten
Sonjason

Genauso gemacht wie du, danach ging es wunderbar.

26.11.2017 13:42
Antworten
Wolke4

Hallo, diese Mürbeteig-Plätzchen kommen bei meinen Enkeln sehr gut an. Einfach etwas Puderzuckerguß drauf und ein paar bunte Zuckerstreusel , perfekt. Den Teig 1cm ausrollen erschien mir aber etwas zu dick, ich habe ihn flacher gerollt und dann auch kürzer gebacken. Liebe Grüße W o l k e

03.06.2017 12:34
Antworten
Beejay277

Das Rezept ist sehr lecker. Hab ich soeben gemacht. Allerdings nur 10-12 Minuten. Bei 20 Minuten wären die bei mir schwarz geworden.

22.12.2015 21:36
Antworten
äüöäüöäü

hallo habe die Plätzchen im Kindergarten gemacht keiner wolte probieren dann hat sich doch einer getraut und die sagte nur einfch geil

28.11.2010 10:32
Antworten
äüöäüöäü

mein kleiner sohn war begeistert von den bunten plätzchen einfach klasse ide

20.11.2010 17:06
Antworten
humstein

Hallo! Die farbigen Kekse sehen ja witzig aus. Wurden die einfach mit Lebensmittelfarbe so eingefärbt? Lg humstein

22.02.2010 00:05
Antworten
Rza

jepp

16.06.2011 14:37
Antworten
anja_anja

sehr lecker..................

20.12.2009 15:42
Antworten