Zwiebelrostbraten


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 26.02.2009 625 kcal



Zutaten

für
5 große Zwiebel(n)
4 Entrecôte, á 180 g
Pfeffer, frisch gemahlen
80 g Butterschmalz
3 EL Keimöl
1 EL Mehl
250 ml Fleischbrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebeln schälen, eine in Würfel und die anderen in feine Ringe schneiden. Am besten geht es mit einem Gurkenhobel. Das Fleisch mit Salz und Pfeffer würzen.
Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebeln darin goldbraun braten.
Das Öl in einer schweren Pfanne erhitzen und das Fleisch bei starker Hitze 2 Minuten pro Seite braten. Die Hitze reduzieren und weitere 3-4 Minuten pro Seite braten. Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und mit Alufolie umhüllen.
Die Zwiebelwürfel in das Bratfett geben, mit Mehl bestäuben und goldbraun anbraten. Mit Fleischbrühe ablöschen und sämig einkochen. Mit Salz und Pfeffer herzhaft abschmecken.

Die gebratenen Zwiebelringe aus der Pfanne nehmen und auf einem Küchentuch abtropfen lassen. Das Fleisch auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Mit der Soße begießen und mit den Zwiebelringen bedecken.

Dazu passen Bratkartoffeln oder Pommes.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

naomi18

sehr guter Zwiebelrostbraten!!! In die Soße gab ich noch etwas Rotwein.

18.01.2015 19:39
Antworten
Jesasmäßigguat

Schwaben essen den Zwiebelrostbraten traditionell mit Spätzle und Sauerkraut. Klingt abenteuerlich, schmeckt aber wirklich gut. Wichtig ist natürlich das Sößle. Ich hab' mal mit grünem Pfeffer experimentiert. Mir hat es geschmeckt. Danke für das gute Rezept. LG Roland

17.12.2011 12:49
Antworten
PettyHa

Hallo, das Sößle ist sehr lecker, das Fleisch habe ich nach dem Anbraten in den 90° heißen Backofen gegeben, bis die Soße fertig war. Sehr lecker, dieses Gericht! LG Petra

02.03.2010 14:14
Antworten
andingi

Hallo Ich liebe Zwiebelrostbraten. Neuerdings würze ich extra noch mit Senfpulver, schmeckt klasse. LG Andreas

14.09.2009 16:19
Antworten