Europa
Frittieren
Geflügel
Hauptspeise
Österreich
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hähnchenkeulen paniert

Wiener Backhendl

Durchschnittliche Bewertung: 3.81
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 20.06.2003



Zutaten

für
2 Hähnchenkeule(n)
1 Ei(er)
Mehl
Semmelbrösel
Salz
Öl (Sonnenblumenöl)
Zitrone(n) - Schnitze

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Hähnchenschlegel waschen, trocken tupfen, salzen. Die Schlegel zuerst ins Mehl tauchen, abklopfen, im versprudelten Ei wenden und dann in den Semmelbröseln. Entweder in der Friteuse backen oder in der Pfanne langsam braten. Dabei selten wenden, damit die Panade nicht verletzt wird.
Mit Pommes oder Kartoffelsalat und den Zitronenschnitzen anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

EVA-S-PUNKT

Danke für die schnelle Antwort und nichts gegen dein Rezept, aber ich bin schon auf eine Alternative gestoßen: schau mal bei Hähnchen aus dem Sack von stella60, das klingt auch gut. Lieben Gruß...

06.01.2019 12:14
Antworten
EVA-S-PUNKT

Leider (oder eigentlich ganz bewusst) habe ich keine Fritteuse. In der Pfanne wird es aber sicher nicht so schön rundum braun. Kann man es denn eventuell auch im Backofen machen, wenn man es dünn mit Öl besprüht? Kurze Info wäre nett...

05.01.2019 23:47
Antworten
hackelstein

Hallo Eva-S-Punkt, habe ich noch nicht probiert, ist aber sicher einen Versuch wert! Geht mit Schnitzel ja auch. Grüße

06.01.2019 10:39
Antworten
hackelstein

Hallo Strippenzieher, eine gute Idee! Viele Grüße

09.10.2018 07:56
Antworten
strippenzieher1964

Ich habe scharfen Paprika in das Mehl und die Panade gemischt ! Sehr gut ! AK

08.10.2018 11:38
Antworten
schmackodeluxe

wie lange und bei welcher hitze müssen die schenkel in die friteuse?

04.04.2006 19:43
Antworten
schweigereisen

Zu dem Backhendel wie es bei uns heißt mache ich mir immer einen "ordinären" Kartoffelsalat oder einen Kartoffel-Vogerlsalat dazu. Natürlich mit Kürbiskernöl

30.09.2004 11:42
Antworten
momu17

Heute mittag gibt es bei mir die panierten Keulen mit Pommes und Kopfsalat. Mache die Keulen in der Friteuse, werden unheimlich schön goldbraun Mhhhh !!!

18.07.2004 11:45
Antworten
musenko

Hallo, ein Feldsalat mit Kürbiskernöl passt auch sehr gut dazu!

22.04.2004 16:59
Antworten
Daniel1981_M

Dieses Rezept ist ein gutes Rezept. Als Beilage würde ich Pommes, Bratkartoffeln, Spätzle, Reis oder Nudeln empfehlen. LG Daniel

13.04.2004 01:10
Antworten