Fleischwurstpfanne mit Paprika und Tomaten


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 24.02.2009



Zutaten

für
1 Ring/e Fleischwurst (auch Geflügelfleischwurst)
2 m.-große Zwiebel(n)
2 Paprikaschote(n), rote
1 Paprikaschote(n), gelbe
3 Tomate(n) (Strauchtomaten) oder 1 kl. Dose, geschälte
2 EL Tomatenmark
375 ml Wasser
2 TL Brühe, gekörnte
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Öl zum Anbraten
evtl. Saucenbinder oder Speisestärke zum Andicken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Schale von der Fleischwurst abziehen. Die Fleischwurst erst in Scheiben, dann in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Die Paprikaschoten putzen und in kleine Streifen schneiden. Den Blütenansatz der Tomaten entfernen, die Tomaten einritzen und ca. 20 Sek. in kochendes Wasser legen. Dann die Schale abziehen und die Tomate achteln (wer die Tomaten nicht selbst schälen möchte, nimmt eine kl. Dose fertig geschälter Tomaten).

Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebelwürfel unter Rühren goldgelb anbraten, dann die Fleischwurst dazugeben, bis sie bräunt. Tomaten und Paprikaschoten zugeben kurz mitbräunen. Dann Tomatenmark, Wasser, Brühe und Gewürze dazugeben. Gut umrühren und bei geschlossenem Deckel ca. 30 Min. garen. Nochmals abschmecken und evtl. mit Saucenbinder oder angerührter Speisestärke andicken.

Dazu schmeckt am besten selbst gemachtes Kartoffelpüree.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Coha

Super lecker! Habe jetzt beim x.mal nachkochen eine kleinen Dose weiße Bohnen und angebratenes Mett mit Frühlingszwiebeln beigefügt. Nur so als Idee ....super.

08.05.2019 17:01
Antworten
petrice

Danke für diese "Hausmannskost", ich habe im Sommer immer Tomaten und Paprika zuhause und manchmal gehen einem die Ideen aus, aber dieses Rezept ist klasse, da es sehr gut schmeckt und von der Zubereitung einfach ist. Mein Mann liebt es :) Danke für das Rezept!

29.06.2009 10:27
Antworten