Manhattan Blueberry Muffins


Rezept speichern  Speichern

leckere Blaubeermuffins mit Streuselkruste. Ergibt 12 Stück.

Durchschnittliche Bewertung: 4.5
 (46 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 24.02.2009 4280 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

280 g Heidelbeeren
300 g Mehl
110 g Zucker
2 TL Backpulver
1 TL Natron
½ TL Salz
350 ml Buttermilch
60 ml Olivenöl
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker (Bourbon-Vanillezucker)

Für die Streusel:

70 g Mehl
50 g Haferflocken
70 g Zucker
½ TL Zimt
6 EL Butter
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
4280
Eiweiß
74,01 g
Fett
207,49 g
Kohlenhydr.
520,25 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Mehl, Haferflocken, Zucker, Zimt und Butter zu Streuseln verkneten. Die Heidelbeeren waschen, abtropfen lassen und mit 1 1/2 EL Mehl in einer Schüssel bedecken.

Mehl, Zucker, Backpulver, Natron und Salz in einer Schüssel gut vermischen. In einer anderen Schüssel, Buttermilch, Olivenöl, Eier und Vanillezucker vermischen. Die Mehlmischung langsam unterrühren. Die Heidelbeeren zum Schluss unterheben.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und die Streusel darauf verteilen. Das Ganze bei 200°C ca. 25 Minuten backen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Lieza1

Sehr lecker!

16.03.2021 19:46
Antworten
Wurschtsalat

Sehr lecker. Auf die Streußel verzichte ich nächstes mal, brauche das nicht. Habe das Öl durch zerlassene Butter ersetzt. Und 100 ml von der Buttermilch habe ich mit Heidelbeerjogurth ersetzt.

01.07.2020 19:23
Antworten
Mutzl10

Saugut!!! So super saftige Muffins hab ich noch selten gegessen. Die Streusel passen 1a dazu. Überhaupt nicht trocken und super fluffig!

18.06.2020 19:59
Antworten
schnucki25

habe auch Rapsöl genommen da mein Olivenöl stark nach Olive schmeckt fand ich nicht passend. ansonsten sehr gut. LG

01.09.2019 09:08
Antworten
baby2804

Vom Geschmack her fanden wir sie gut, nicht zu süß. Habe statt Olivenöl Rapsöl genommen, da ich bei dem Olivenöl ein komisches Gefühl hätte. Allerdings blieben sie auch bei mir an den Papierförmchen kleben. Die zweite Partie hatte ich mit Silikonförmchen gemacht. Die klebten überhaupt nicht, was wohl in der Natur der Sache liegt. Die Streusel fanden wir auch sehr gut. Extrem hoch sind sie auch bei mir nicht geworden, allerdings besser als bei anderen Rezepten.

04.08.2019 14:44
Antworten
schockimaus

Hallo! Super,- die Muffins sind super lecker und schnell zubereitet! Mit TK- Blaubeeren ging es prima, die Haferflocken in den Streuseln sind echt toll...ich liebe knusprige Streusel! Bild ist unterwegs!

18.07.2009 16:28
Antworten
Kiwi1983

Du musst sehr gutes Olivenöl benutzen das nicht so herb im geschmack ist!

22.09.2012 16:29
Antworten
inalina

Ein wirklich gutes Muffinrezept bei dem die Muffins auch ihre charakteristische Form bekommen, was mir leider eher selten gelingt.

22.06.2009 15:32
Antworten
Lionel31

Hallo Keksi, habe das Rezept heute ausprobiert. Habe noch gefrorene TK-Heidelbeeren verwendet und mir daher das bemehlen gespart. Weißt du wie viel Gramm Butter 6 EL sind? Werde beim nächsten Mal ein wenig mit der Konsistenz der Streusel experimentieren. Mir sind sie dieses Mal etwas zu mehlig geraten. Finde das Ergebnis aber sehr lecker, vor allem die Haferflocken in den Streuseln. Danke für das schöne Rezept, Lionel

15.04.2009 16:06
Antworten
keksi88

Also ich hab das so eine Umrechnungstabelle im Internet gefunden laut der sind 6 EL Butter = 60 Gramm Butter (1 EL = 10 Gramm). Man kann wenn man mag natürlich auch ganz normale Streusel machen, ohne die Haferflocken dann werden sie nicht so trocken. LG Keksi

02.05.2009 09:28
Antworten