Bewertung
(5) Ø3,86
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2009
gespeichert: 190 (0)*
gedruckt: 1.043 (3)*
verschickt: 5 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.11.2004
12 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

200 g Butter
Ei(er)
300 g Zucker
1 Prise(n) Salz
1 TL Zimt
2 TL Amaretto
300 g Mandel(n), gemahlen
300 g Mehl
1 TL Backpulver
 n. B. Konfitüre, rote (z. B. Johanisbeergelee)
  Zum Verzieren:
1 Pck. Kuvertüre, zartbitter
  Mandel(n), gemahlen oder
  Mandelblättchen
 evtl. Walnüsse (Walnusshälften)
 evtl. Puderzucker
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Alle Zutaten bis auf das Johannisbeergelee und die Kuvertüre zu einem Knetteig verarbeiten. Diesen dann ca. 1 cm dick auswellen. Mit einem Schnapsglas runde Kekse ausstechen.

Die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und bei 180°C ca. 15 Minuten backen. Sofort, nachdem die Plätzchen aus dem Backofen kommen, diese mit dem Johannisbeergelee bestreichen und ein zweites Plätzchen ohne Gelee obendrauf setzen. Die Ränder werden mit der Schokoglasur eingestrichen.

Wer mag, kann dann noch in die frische Glasur geröstete Mandeln streuen und mit etwas Glasur eine Walnusshälfte auf den Deckel kleben. Die Plätzchen kann man auch noch mit Puderzucker bestäuben.