Bewertung
(10) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 24.02.2009
gespeichert: 437 (5)*
gedruckt: 2.370 (23)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.03.2004
1.922 Beiträge (ø0,35/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
800 g Champignons, frische,
4 große Zwiebel(n)
6 Zehe/n Knoblauch, gehackt
1 EL Butterschmalz
  Salz und Pfeffer
1/2 Bund Petersilie, gehackt
2 Becher Schmand, wichtig: keine saure Sahne!
2 EL Schnittlauch, in Röllchen
2 EL Gewürzmischung, (Kräuterquarkgewürz)
1 Spritzer Zitronensaft oder Limettensaft, frisch gepresster oder Branntweinessig
1 Prise(n) Currypulver
 n. B. süße Sahne

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst die Knoblauchcreme zubereiten, sie muss noch ein wenig "ziehen". Dafür den Schmand mit dem Schnittlauch, 2 EL Petersilie, 2 gehackten Knoblauchzehen und dem Kräuterquarkgewürz verrühren, mit Zitrussaft, Curry, Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Creme zu fest sein, kann ein Spritzer süße Sahne Abhilfe schaffen.

Anschließend das Butterschmalz in einer großen Pfanne auslassen. Die Zwiebeln schälen, halbieren und in nicht zu dünne Streifen schneiden und bei mittlerer Hitze in der Pfanne anbraten. In der Zwischenzeit die Champignons putzen, ggf. vierteln und mit 4 gehackten Knoblauchzehen zu den Zwiebeln geben. Braten, aber nicht zu lang, die Pilze sollen noch ein wenig Biss haben. Mit Salz und Pfeffer würzen und kurz vor dem Servieren die Petersilie hinzufügen.

Dazu schmeckt frisches Baguette und ein trockener Weißwein, z.B. Riesling.