Chili con carne unter Maisbrothaube


Rezept speichern  Speichern

super Partyrezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. normal 23.02.2009



Zutaten

für
500 g Hackfleisch, gemischt
1 Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 große Möhre(n)
2 Tomate(n)
1 Dose Tomate(n), stückige
1 Dose Kidneybohnen
1 EL Tabasco
1 EL Margarine
1 EL Oregano, getrocknet
1 TL Paprikapulver, edelsüß
Salz und Pfeffer
Cayennepfeffer
Chilipulver
30 g Mehl
50 g Maismehl
1 kleines Ei(er)
75 ml Buttermilch
½ TL Salz
½ TL Backpulver
½ TL Kräutersalz
200 ml Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Das Hackfleisch im heißem Fett gut anbraten. Gewürfelte Zwiebel und Knoblauch zugeben, mit andünsten. 100 ml Wasser angießen und ca. 10 min. köcheln (d.h. bei halber Hitze) lassen. Gut mit allem würzen, nochmals etwas anbraten lassen und die restlichen 100 ml Wasser angießen.
Bohnen, Möhrenwürfel und Dosentomaten zugeben. Das Ganze weitere 15 min. bei offenem Deckel köcheln lassen.

Den Backofen auf 175 Grad vorheizen.

Währenddessen das Ei und die Buttermilch verquirlen. In einer Schüssel das Mehl, Maismehl, Backpulver, Salz und die Kräuterwürze mischen. Das Ei-Buttermilch-Gemisch zugeben und mit einem Rührgerät verrühren, 10 min. quellen lassen.

Zum Chili frische Tomatenwürfel zugeben, abschmecken (d.h. evtl. noch mal nachwürzen) und nochmals weitere 5 min. bei ausgeschalteter Herdplatte köcheln lassen.

Das Chili in eine Auflaufform geben. Den Teig obendrauf verteilen und ca. 30 min. auf mittlerer Schiene backen, bis der Teig goldbraun ist.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Tatort-Küche1926

An sich ein leckeres Rezept, wenn man auch die angegebenen Zutaten verwendet 😊 So hatte ich kein Maismehl nur Maisgries. War kein so guter Ersatz - gab dann halt Grießbrei mit Bohnen und Hack. Nächster Versuch erfolgt dann genau nach Rezept!

15.02.2017 20:52
Antworten
Mellory

Also die Haube war sehr lecker .Chili hatte ich gemacht wie ich es immer mache aber die Haube nach deinem Rezept war Top . Danke für die Idee ;)

22.03.2013 18:31
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, Grade ferdig vorgekocht, dies gute resept Chili con carne, eine riesig topf voll, schmeckt einfach perfeckt, die maisbrothaube habe ich weg gelssen weil ich alles ein gefrohren habe, das brot mache ich liebe wenn es gegessen wird. Gruesse aus dem verscneiten Reykjavík G.E.L.

22.03.2011 13:17
Antworten
bananacreampie

Sehr lecker, und auch ganz einfach zu machen. Beim Maisbrot hatte ich erst noch Bedenken, weil mir der Teig doch sehr flüssig erschien, aber es hat dann doch geklappt. Gibt es auf jeden Fall wieder. lg bananacreampie

23.01.2011 21:02
Antworten
Corry2404

Hallo, ich habe das Rezept schon ausprobiert, bevor hier in der DB war. :-) Und es ist einfach nur lecker. Mein Kleiner ist normalerweiße kein Chili, er hasst es regelrecht. Dieses hat er gegessen und sich sogar nochmal nachgeholt. Vielen lieben Dank für dieses super Rezept. 5 Sterne von mir. LG Corry

24.02.2009 20:06
Antworten