Schupfnudelpfanne


Rezept speichern  Speichern

leicht und schnell

Durchschnittliche Bewertung: 3.71
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.02.2009 1316 kcal



Zutaten

für
500 g Schupfnudeln (Kühlregal)
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün
8 Cocktailtomaten
125 g Mozzarella
1 Topf Basilikum
1 Zehe/n Knoblauch
40 g Parmesan, gerieben
25 g Walnüsse, geschälte
125 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer, schwarzer, aus der Mühle
Zucker
1 EL Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
1316
Eiweiß
35,16 g
Fett
99,06 g
Kohlenhydr.
71,99 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Vom Basilikum die Blätter abzupfen und zusammen mit der geschälten Knoblauchzehe, dem Parmesan, den Walnüssen und 125 ml Olivenöl in einem Mixer fein zerkleinern. Anschließend mit Pfeffer und Salz abschmecken.

Die Schupfnudeln in einer beschichteten Pfanne in einem EL Olivenöl rundherum goldbraun braten.

In der Zwischenzeit die Paprikaschoten halbieren, waschen und mit Zucker leicht bestreuen. Auf ein Backblech legen und bei 210 °C Ober-/Unterhitze so lange grillen, bis die Ränder leicht bräunen. Dann heraus nehmen und in ca. 2 cm große Stücke schneiden. Die Tomaten in ein Stück Alufolie einschlagen und ebenfalls 4 - 5 Minuten unter den Grill legen.

Den Mozzarella in kleine Würfel schneiden.

Alles zusammen auf zwei Tellern anrichten und mit dem Pesto beträufeln.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eukalyptus2

hallöchen! wir hatten die schupfnudelpfanne heute gefuttert und sind begeistert. ich habe allerdings eine änderung intus gehabt: ich habe die paprikas und cocktailtomaten( ganze schale) in eine auflaufform getan und die gebratenen nudeln zugetan, dann mozzarella und das pesto drübergetan und ca. 20 minuten gebacken. lecker! reicht allerdings nicht für 2 personen. mein mann hat dreimal nachschlag genommen und unser sohn und ich hatten auch noch genug gehabt: reicht also für 4 personen, behaupte ich einfach mal so. danke für´s rezept! lg dat euka

31.10.2009 12:31
Antworten