Dessert
einfach
Frühstück
gekocht
Kinder
raffiniert oder preiswert
Sommer
Studentenküche
Süßspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Annikas Bananen - Apfel - Grieß

eine große Portion, ww-geeignet (alles zusammen 5p)

Durchschnittliche Bewertung: 4.14
bei 20 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.02.2009



Zutaten

für
1 Apfel
½ Banane(n)
50 g Grieß, (Weichweizengrieß)
200 ml Milch (0,3% Fett)
200 ml Wasser
1 Pck. Vanillezucker
n. B. Süßstoff
Zimt
100 g Naturjoghurt 0,1%

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Apfel schälen, entkernen und in Stücke schneiden. Nun in der Mikrowelle vorgaren (ca. 2min). Den Apfel mit Zimt bestreuen und zusammen mit der halben Banane mit einer Gabel zerdrücken.

Den Grieß in dem Milch-Wasser-Gemisch nach Packungsanleitung aufkochen und mit dem Vanillezucker vermischen. Eventuell mit Süßstoff nachsüßen.
Den Naturjoghurt mit dem Grieß mischen und über das Apfel-Bananen-Mus geben. Nach Belieben nochmals mit Zimt bestreuen. Nun einfach noch genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Becci87

Da ich den Griesbrei am liebsten immer direkt warm Esse war ich echt skeptisch ob ich unter die warme Masse den Joghurt unter heben soll. Ich habe den Joghurt dann weg gelassen. Geschmacklich fand ich es „nur ok“. Mag vielleicht daran liegen dass ich das Rezept nicht komplett befolgt habe. Deshalb auch keine Sternchen von mir, weil ich das Rezept so wie es hier beschrieben steht nicht probiert habe.

16.05.2018 14:29
Antworten
patty89

Hallo ich habe Vollwertgrieß genommen war sehr lecker Danke für das Rezept LG patty

10.10.2017 17:42
Antworten
Gelöschter Nutzer

sehr lecker

25.01.2015 20:01
Antworten
Hopskeks

Was verloren gegangen ist: Danke schön! :) Ich habe bei einer ganzen Banane statt Vanillezucker pure Vanille genommen und noch gestiftelte Mandeln reingemacht. Wunderbar! Grieß gibt es ab jetzt immer so! :)

02.03.2014 07:48
Antworten
Ela*

Hallo Hopskeks, der Rest Deines Textes ist mit dem Nutzen der 2. Pfeiltaste (Pfeiltaste + die Zahl 3 für das stilisierte Herz) verschwunden. Diese gilt in HTML als Befehlsbeginn - d.h. der Text danach wird vom System ausschließlich als Befehl angesehen und nicht mehr angezeigt. Gruß Ela* Chefkoch.de

02.03.2014 09:09
Antworten
Ena4

Heute zum Frühstück gemacht: lecker! Habe aber nur 25g Grieß genommen und dafür nur 100ml Wasser und so 150ml Milch. Hat super geklappt und war perfekt für eine Frühstücksportion.

20.11.2011 00:11
Antworten
Sandy2509

Hallo, hatte heute früh deinen Grieß in leicht abgewandelter Form, war wirklich lecker ;-) Fotos hab ich hochgeladen, LG

27.10.2009 19:13
Antworten
malinalda

Das ist mal ne ordentliche Portion, hab nur die Hälfte runterbekommen, die andere gabs dann am nächsten Tag im Büro. Wobei ich sagen muss, dass mir die Kombi mit dem Joghurt kalt besser geschmeckt hat als warm. Vielleicht nehm ich dann das nächste Mal für die warme Hälfte etwas mehr Zucker, denn die war mir auch nicht süß genug. Im kalten Zustand aber nix zu beanstanden. Vielen Dank für eine süße Mahlzeit ohne Reue! LG Malinalda

16.10.2009 12:26
Antworten
kassiopeiacr

Hallo Engel87! Ich finde diese Kombi total lecker!! Geht sehr schnell und man kann auch Ersatzweise Hafelflocken nehmen, habe ich auch schon ausprobiert. Wenn man eine schön reife Banane nimmt, braucht man auch nicht mehr mit Süßstoff nachsüßen! Total klasse :) LG Tina

15.05.2009 16:41
Antworten
caeye831

Ich habe heute den brei für mich und Schatzi zum Frühstück gemacht, da ich so arge Halsschmerzen habe & ich muss sagen, der schmeckt richtig gut, ich musste aber Hartweizengries nehmen, da ich nur den zu Hause hatte ( ich weis nicht ob das einen unterschied macht) - hat aber super geklappt & war wirklich lecker & wir waren schnell satt!!! Danke für das schnelle Rezept! LG caeye831

24.03.2009 11:01
Antworten