Zwieback - Kirsch - Schokopudding Torte

Zwieback - Kirsch - Schokopudding Torte

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ohne Backen

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 23.02.2009



Zutaten

für
32 Scheibe/n Zwieback
2 Pck. Puddingpulver (Schoko)
1 Liter Milch
n. B. Zucker für den Pudding
1 Glas Sauerkirschen
400 g Sahne
2 Pck. Vanillinzucker
100 g Mandel(n), gehackte
Zimt
n. B. Zucker
n. B. Wasser oder Kirschsaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Eine große und auch hohe Form mit zwei übereinandergestapelten Lagen Zwieback auslegen. Darüber etwas Zimt streuen.

Die Kirschen abgießen und den Saft auffangen. Den aufgefangenen Saft mit Wasser auf ca. einen Liter auffüllen, maximal 1 Tasse Zucker zugeben, je nach Geschmack und bisheriger Süße. Dann sollte man diese Mischung nochmal erhitzen, damit der Zucker sich auflöst. Genauso kann man aber auch noch weiteren Kirschsaft zufügen, der zumeist schon süß genug ist und nicht gezuckert werden muss. Den Kirschsaft dann auf dem Zwieback verteilen.

Den Schokopudding nach Packungsanweisung zubereiten und ruhig noch heiß über den Zwieback geben. Dann die Kirschen über dem Pudding verteilen und das Ganze abkühlen lassen.

Die Schlagsahne mit dem Vanillinzucker vermischen und steif schlagen und über den Kirschen verteilen. Die Mandeln ohne Fett in der Pfanne kurz rösten und über der Sahne verteilen. 2 Std. kühl stellen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

CuddleKatl

Wow! Das war ends lecker! Hab es zwar auf Grund Laktoseintoleranz ohne Sahne gemacht, und nur die Hälfte genommen, aber hat total gut geschmeckt - sogar nach ein paar Tagen noch. DANKE für das Rezept!

14.05.2015 19:16
Antworten
sambi

Hallo und vielen Dank für das Interesse an dem Rezept, ja ich denke es klappt ebenso in einer 26iger Kuchenbackform. Falls Reste nicht mit hineinpassen wollen kann man diese dann einfach in kleine Dessertschälchen schichten. Auf Backpapier kann man ohne weiteres verzichten. LG, Sam

26.02.2009 13:33
Antworten
souzel

Hallo, ich habe eine Frage zu der Höhe der Form. Kann ich auch eine 26-iger Kuchenbackform nehmen und innen einen Tortenring einlegen? Evtl. noch mit Backbapier auslegen? Ich habe nur flache Auflaufformen und würde gern Dein Rezept ausprobieren. LG souzel

26.02.2009 11:22
Antworten