gekocht
Kartoffel
raffiniert oder preiswert
Salat
Salatdressing
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kartoffeldressing

besonders lecker zu Feldsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 12 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 23.02.2009



Zutaten

für
1 große Kartoffel(n)
1 kleine Zwiebel(n)
1 Tasse/n Rinderbrühe
n. B. Olivenöl, sehr gutes
Salz und Pfeffer
etwas Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Kartoffel wird in Würfel geschnitten und mit der ganzen Zwiebel in der Brühe gegart. Wenn die Kartoffel gar ist, die Zwiebel entfernen und das Ganze mit dem Zauberstab pürieren.

Dann soviel Olivenöl zugeben, bis eine sämige Konsistenz entsteht. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken und fertig!

Schmeckt superlecker zu Feldsalat. Diesen kann man dann noch mit gebratenen Schinkenstreifen, Maultaschen usw. bestücken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Eyeontact

Man kann das Dressing auch sehr gut mit Kartoffelpüree-Pulver machen, wenn es mal schnell gehen soll. Dazu nehme ich ca. 2 EL vom Pulver und verrühre es in ca. 100-150 ml kochender Brühe. Die Zwiebel kann man dann noch durch Zwiebel-Granulat ersetzen. Und ich nehme auch gerne noch einen guten Schuss Kräuteressig (z.B. Kressi) dazu. Lecker! :-)

25.09.2017 17:43
Antworten
Riesy

Tolles Rezept!! Kann man das Dressing auch auf Vorrat vorbereiten...wie lange hält es sich etwa? LG

24.03.2017 23:10
Antworten
Pilgerschwester

Es ist im Grunde genommen gut, aber der Pepp hat mir gefehlt. Ein wenig Säure oder Kräuter, aber alles im,er Geschmacksache.

19.03.2017 18:20
Antworten
turbo-lenta

Hallo, auch ich habe etwas Essig zugegeben, finde das Rezept lecker und genial einfach und deshalb einfach genial. Vielen Dank dafür Lenta

10.06.2016 22:22
Antworten
Vagabund2010

wunderbar! Habe das erstmals beim Abendessen in einem Lokal serviert bekommen und war schlichtweg begeistert und habe gleich mal hier geschaut, wie das geht:-) habe es schon 2 mal gemacht und ist nun mein Lieblingsdressing....habe auch dazu, wie schon einige andere, noch ein Esslöffel sehr guten dunklen Balsamico dazu....war perfekt.......Habe das ganze zu gemischten Salat und Putenstreifen kredenzt.

20.05.2015 15:29
Antworten
ManuGro

Hallo, das Dressing ist sehr lecker. Ich habe nur noch einen Schuss Essig mit dazu gegeben. Ein Foto ist unterwegs. LG ManuGro

25.11.2014 21:42
Antworten
Pilgerschwester

Ich habe dieses Dressing im Thermomix zubereitet. Als Krönung habe ich Forellenfilet auf dem Salat verteilt. Danke für diesen Tipp.

08.09.2014 13:11
Antworten
kirstenmk

Das hört sich aber auch echt lecker an! Mache das Dressing inzwischen auch immer im Thermomix!

08.09.2014 13:56
Antworten
Brishit

hab in ermangelung der rinderbrühe speckwürfel mit wasser verwendet. Lecker thx, brishit

28.01.2013 18:04
Antworten
PettyHa

Hallo kirstenmk, das ist das ober lecker Dressing und einfach toll! Vielen Dank für's Rezept und LG PettyHa (5 Sterne dafür)

27.02.2009 23:08
Antworten