Bailey's - Torte mit Baiserhaube


Rezept speichern  Speichern

sahniger Leckerbissen

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 23.02.2009



Zutaten

für
125 g Butter
100 g Zucker und 4 EL extra
1 Pck. Vanillinzucker
3 Ei(er)
2 Ei(er), getrennt
250 g Weizenmehl
2 TL Kakaopulver
3 TL, gestr. Backpulver
100 g Zucker
2 Becher Sahne und 4 EL extra
1 Prise(n) Salz
4 EL Zucker
250 ml Baileys Irish Cream und 5 cl für den Boden

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Für den Teig die Butter mit dem Handrührgerät auf höchster Stufe geschmeidig rühren. 100 g Zucker und Vanillinzucker nach und nach unterrühren. So lange rühren, bis eine gebundene Masse entstanden ist. Eier und Eigelb nacheinander unterrühren (jedes Ei und jedes Eigelb ca. 1/2 Minute rühren). Mehl mit Kakao und Backpulver mischen, sieben und abwechselnd portionsweise mit den 4 EL Sahne auf mittlerer Stufe unterrühren.

Den Teig in eine Springform (26 cm) geben und glatt streichen. Den Boden etwa 20 Minuten bei 180 Grad (Ober-/Unterhitze) vorbacken. Die Springform aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost etwas auskühlen lassen.

Die 2 Eiweiß auf höchster Stufe mit dem Handrührgerät steif schlagen. Der Schnee muss so fest sein, dass ein Messerschnitt sichtbar bleibt. 4 EL Zucker nach und nach darunter schlagen.

Den Eischnee auf den vorgebackenen Boden streichen. Die Springform wieder in den Ofen schieben und den Boden in etwa 15 Minuten bei 180 Grad fertig backen.

Den Boden etwas auskühlen lassen, dann aus der Form lösen und erkalten lassen. Danach den Boden einmal waagerecht durchschneiden.

Für die Bailey's-Creme 2 Becher Sahne mit einer Prise Salz steif schlagen. Sie ist fest genug, wenn man den Becher mit der geschlagenen Sahne auf den Kopf drehen kann und nichts heraus fließt. Nun die 4 EL Zucker unterrühren. Als letztes 250 ml Bailey's unter die Sahne rühren.

Den unteren Boden mit den 5 cl Bailey's beträufeln. Die Bailey's Creme darauf glatt streichen, den Baiserboden darauf legen und etwas andrücken.

Die Torte am besten über Nacht kalt stellen. Aus der Springform lösen, in 12 Stücke teilen und genießen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schildpüppi

Oh Gott jetzt verwirre ich mich schon selbst......die zweiten 100g Zucker sind für die Baisermasse (also nicht nur 4 EL) ....die Zubereitungsanleitung stimmt somit nicht ganz......es tut mir leid :(

10.08.2009 14:59
Antworten
schildpüppi

Danke für den Zucker Hinweis....da ist wohl ein Fehler unterlaufen...man benötigt nur 100g Zucker. Womit hast du die Sahne denn steif geschlagen? Handrührgerät? Und worin? Am besten eignet sich ein Messbecher, da sich die Sahne nach oben ausdehnen kann und bei mir darin auch sehr steif wird. Ich hoffe dieses kleine Hindernis hat dir die Freude am Kuchen nicht verdorben ;)

10.08.2009 14:56
Antworten
RoKi

hallo, habe die baileys-torte heute gebacken. die torte schmeckt gut. eine frage zur torte, wofür ist das zweite mal die 100g zucker??? wo muss man die zufügen??? außerdem ist bei mir die bailyes-sahne-creme nicht fest gewesen, die wäre mir auf dem tortenboden zerlaufen (fehler?). um die cremeschicht zu retten habe ich sie mit einem päckchen gemahlener gelantine (entspricht 6 blatt gelantine) angerührt. ein bild habe ich auch beigesteuert. gruß

22.07.2009 20:22
Antworten