Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2009
gespeichert: 66 (1)*
gedruckt: 852 (7)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Gelöschter Benutzer

Mitglied seit 08.11.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

80 g Pinienkerne
2 EL Öl, neutrales
  Für den Teig:
200 g Butter, weiche
175 g Zucker
1 Pck. Vanillezucker
Ei(er)
200 g Mehl
2 TL Backpulver
  Für die Füllung:
750 g Äpfel, in Stücke geschnitten
30 g Zucker
1 Pck. Puddingpulver, Vanillegeschmack
30 g Rosinen
  Für die Creme:
6 Blatt Gelatine, weiße, in kaltem Wasser eingeweicht
200 g Mascarpone
125 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
4 EL Amaretto
400 g Sahne
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Pinienkerne in Öl einweichen. Den Ofen auf 175 Grad vorheizen.

Aus den Teigzutaten einen Rührteig zubereiten und in eine gefettete, mit Semmelbröseln ausgestreute Springform geben. Die Pinienkerne oben darauf streuen und den Teig 30 bis 35 Minuten backen. Anschließend erkalten lassen, danach in der Mitte quer durchschneiden.

In der Zwischenzeit die Apfelstücke mit Zucker weich kochen, evtl. 1 EL Wasser dazu geben (nicht zu viel, sonst wird es matschig). Nach Belieben etwas zerstampfen oder pürieren. Rosinen und angerührtes Puddingpulver einrühren, aufkochen lassen und anschließend abkühlen lassen.

Den Mascarpone mit Zucker, Vanillezucker und Amaretto verrühren. Die Gelatine kurz erwärmen und auflösen, die Mascarponecreme einrühren. Die Sahne steif schlagen und unterziehen.

Den unteren Boden mit einem Tortenring umschließen. Die Creme wellenförmig auftragen und die Torte zum Erkalten für 15 bis 30 Minuten in den Kühlschrank stellen. Danach die Apfelfüllung aufstreichen und den oberen Boden aufsetzen, ich schneide ihn immer schon in 12 Stücke vor. Die Torte eine Stunde im Kühlschrank ruhen lassen, nach Wunsch mit Puderzucker bestreuen.

Ein altes Familienrezept meines italienischen Großvaters.