Bewertung
(28) Ø4,40
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
28 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.02.2009
gespeichert: 966 (3)*
gedruckt: 4.393 (20)*
verschickt: 31 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2006
1 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

250 g Hähnchenbrustfilet(s)
Chilischote(n), rot
Paprikaschote(n), grün
Knoblauchzehe(n)
Frühlingszwiebel(n)
Zwiebel(n)
40 g Cashewnüsse, unbehandelt
5 1/2 EL Sojasauce
3 EL Reiswein
  Speisestärke
2 EL Chilisauce (scharf, nicht süß-scharf)
2 TL Zucker
 etwas Pfeffer
2 TL Sesamöl
1 TL Fischsauce (Nam Pla)
6 EL Wasser
1 Beutel Reis (Kochbeutel)
  Wasser (Salzwasser)
Champignons, braune
50 g Bambussprosse(n), in Streifen, aus dem Glas
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: pfiffig / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hähnchenbrustfilet in mundgerechte Stücke schneiden und mit folgender Marinade etwa 30 Minuten marinieren: 1,5 EL Sojasauce, 1 EL Reiswein, 1 EL Speisestärke gut verrühren.

Die Cashewkerne im Ofen bei etwa 180°C etwa 10 - 15 Minuten goldbraun backen. Die Chilischote putzen, der Länge nach halbieren, die Kerne entfernen und in kleine Stückchen schneiden. Paprika und Zwiebel und Würfel schneiden, die Frühlingszwiebeln in feine Streifen. Die Champignons ebenfalls in Stücke schneiden, die Bambussprossen abtropfen lassen. Den Knoblauch fein hacken.

Nun die Sauce aus folgenden Zutaten erstellen und zur Seite stellen: 4 EL Sojasauce, 2 EL Chilisauce, 2 EL Reiswein, 2 TL Zucker, etwas Pfeffer, 2 TL Sesamöl, 2 TL Speisestärke, 6 EL Wasser, 1 TL Fischsauce Nam Pla.

Das Öl in einer Pfanne oder dem Wok erhitzen. Die Chilischote und den Knoblauch kurz anbraten, das Fleisch zufügen und unter Rühren weiterbraten, bis es gar ist. Dann alles herausnehmen und zur Seite stellen.

Erneut Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel, Paprika und Frühlingszwiebeln einige Minuten anbraten. Bambussprossen und Champignons dazugeben. Das Fleisch zufügen. Die verrührte Saucenmischung zufügen und aufkochen lassen. Zu diesem leckeren chinesischen Gericht passt natürlich Reis sehr gut, der in der Zwischenzeit im Salzwasser gekocht wird.