Bewertung
(2) Ø3,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.02.2009
gespeichert: 186 (1)*
gedruckt: 2.302 (38)*
verschickt: 19 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2006
22 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

500 g Gehacktes, halb und halb
10 Scheibe/n Blätterteig
Eigelb
2 TL Paprikapulver, mild
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
1/2 TL Curry
1 Prise(n) Salz und Pfeffer, evtl.
 evtl. Käse
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Hack in einer Schale mit den Gewürzen vermengen. Im Grunde das Hack so würzen, wie man es gerne mag - ob scharf oder mild - ist eben Geschmackssache.

Die beiden Eigelb in einer kleinen Schale verrühren und hier vielleicht etwas Salz dazu geben.

Nun das Gehackte mittig im Blätterteig von einem zum anderen Ende verteilen und zu einer kleinen Wurst rollen. Dann den Blätterteig darüber rollen und die Oberseite mit dem Eigelb bestreichen. Nun in den auf 200 Grad vorgeheizten Backofen für ca. 15-20 Minuten.

Schmeckt warm genauso gut wie kalt. Falls man gerne Käse darin haben möchte, kann man eine Scheiblette oder geriebenen Edamer sowie Pecorino vor dem Gehackten auf den Blätterteig legen und dann darauf das Hack. Schmeckt auch toll.