Backen
Brot oder Brötchen
Vollwert
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dinkelbrot

leicht, lecker, günstig

Durchschnittliche Bewertung: 4.16
bei 49 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 20.02.2009



Zutaten

für
1 kg Dinkelmehl (Type 1050)
40 g Hefe
20 g Salz
500 ml Wasser, lauwarmes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Ruhezeit ca. 120 Min. Gesamtzeit ca. 135 Min.
Mehl und Salz in eine Schüssel geben. Die Hefe in dem lauwarmen Wasser auflösen und zu dem Mehl geben. Das Ganze gute 10 Min. kneten (am besten mit einer Küchenmaschine). Den Teig ca. 120 Min. abgedeckt gehen lassen.

Den Teig in 2 gleich große Teile teilen, in 2 gefettete Kastenformen geben und nochmals 10 Min. ruhen lassen.

Den Backofen inzwischen auf 220°C vorheizen und eine Tasse Wasser auf den Backofenboden stellen (Dampf). Die Kastenformen auf die unterste Einschubhöhe in den Backofen schieben und 15 Min. bei 220°C backen. Danach herunterschalten auf 200°C und weitere 40 Min. backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Mooreule

Hallo! Danke für das einfache, schöne Rezept! Hab aus der Hälfte zwei kleine leckere Brote gebacken. Liebe Grüße Mooreule

26.01.2019 19:51
Antworten
trachurus

Der Teig ließ sich sehr gut verarbeiten. Habe die Hälfte gemacht, musste jedoch etwas mehr Wasser zugeben. Bei mir ist das Brot sehr gut aufgegangen. Das Brot schmeckt gut, ist mir aber ein bisschen zu trocken.

20.12.2018 09:37
Antworten
ninaffm

Sehr lecker und dazu noch sehr gesund, da es ohne Backzusätze auskommt. Ich mache immer noch ganze Haselnüsse rein. Hhhmmm

09.12.2017 17:26
Antworten
Sarinchen268

Hallo, habe aufgrund der vielen positiven Bewertungen das Brot gestern gebacken. Aber leider ist es nicht aufgegangen. Total schade

01.05.2016 21:37
Antworten
regnifarg

Hallo, heute habe ich dieses Brot mit Trockenhefe gebacken. Die Konsistenz ist super. Den Trick mit dem Springformring habe ich angewendet. Tolle Idee, danke! Werde ich öfters beim Brotbacken in Zukünft machen. Dieses Brot backe ich bestimmt mal wieder, werde aber etwas Brotgewürz dazugeben. Beste Grüße Regnifarg

06.01.2016 19:36
Antworten
CocaColaMaus

Hallihallo, ein supifeinerle Brot - 5* Hab die Hälfte an Zutaten im BBA (Basisprogramm) gebacken. Von der Hefe hab ich nur 10 g genommen (sonst läuft der Teig über). Einzig ein bisserl mehr als 250 ml Wasser hab ich gebraucht (Fingerprobe). Doch das ist ja vom Mehl abhängig, meins war halt ein bisserl "trockener". Sicher werde ich das Brot auch mal im Backofen backen. Merci und Grüßle s'Mäusle :-)

29.09.2009 11:00
Antworten
Joannya02

Mäusle da Danke ich Dir! Vielen Dank für deine Tipps! Beim Wasser kommt es immer drauf an ob welches Dinkelmehl man nimmt bei dem Volkorndinkelmehl braucht man etwas mehr Wasser! lg Yvonne

29.09.2009 18:43
Antworten
italialady

Hallo, ich habe gestern dein Brot gebacken und muß sagen, daß es sehr lecker geschmeckt hat. Ich konnte es aber nicht anwarten bis es ganz abgekühlt war und es mit Butter probiert. Ein Gedicht. Sogar meine 2 Jungs wollten gar nicht mehr aufhören. Danke für die Idee LG Italialady

18.09.2009 08:42
Antworten
Joannya02

Hallo, Super funktioniert das backen dieses Brotes auch wenn man nur den Rand einer Springform auf ein Backblech legt und den Teig dort hinein gibt und so bäckt das Brot läuft somit nicht zu einem Fladen aus und behält schön die Form. Foto wurde hochgeladen! lg Yvonne

21.02.2009 19:16
Antworten
veronika211

hallo yvonne, wollte dir nur ganz stolz mitteilen, dass nun endlich "mein" brot freigeschaltet wurde;-) lg, veronika

08.12.2009 13:20
Antworten