Aprikosen - Crumble


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Aprikosen mit Haferflocken überbacken

Durchschnittliche Bewertung: 3.78
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

35 Min. normal 20.02.2009 3474 kcal



Zutaten

für
175 g Butter, weich
200 g Haferflocken
100 g Mehl
175 g Zucker, braun
2 TL Zimtpulver
1 kg Aprikose(n)
1 Zitrone(n), der Saft davon

Nährwerte pro Portion

kcal
3474
Eiweiß
46,07 g
Fett
161,47 g
Kohlenhydr.
449,36 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Den Backofen auf 190 °C (Umluft 170 °C, Gas Stufe 3) vorheizen.

Die Butter mit Haferflocken, Mehl, Zucker, und Zimt in einer Schüssel vermengen. Die Aprikosen waschen, entsteinen und in grobe Stücke schneiden. Mit etwas Zitronensaft beträufeln und in einer Auflaufform flach ausbreiten. Die Crumble-Masse auf den Aprikosen verteilen.
Im Ofen auf der 2. Schiene von unten 25 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

reise-tiger

Ein leckeres Rezept und durch die Haferflocken herrlich kross obendrauf. LG reise-tiger

17.11.2019 10:18
Antworten
patty89

Hallo wirklich lecker Danke für das Rezept LG Patty

31.08.2017 17:37
Antworten
Hanka78

Guten Morgen, ich habe mir gerade 1/5 der Portion zum Frühstück gemacht. Es gab Vanilleeis dazu - yummy! LG Hanka

03.06.2013 06:37
Antworten
bross

Hallo, das Crumble ist total Spitze! Es hat uns sehr gut geschmeckt. Noch etwas Vanille Eis dazu. Klasse! In der nächsten Saison bestimmt wieder! Danke für das tolle Rezept! LG! bross

18.09.2011 15:23
Antworten
finnin_06

Hallo! Ich habe den Crumble gestern mit restlichen Marillen gebacken und es hat uns sehr gut geschmeckt! Ich hatte etwas weniger als 1 kg deshalb hat alles gut in eine Pie-Form gepasst. Die Zeit habe ich auch um etwa 5 Minuten verlängert und die letzten Minuten noch den Grill zugeschaltet. Fotos habe ich auch gemacht, die lade ich nachher gleich hoch! Gruß, Finnin

26.07.2011 09:15
Antworten
mrslanka

Lecker!

25.07.2011 15:05
Antworten
Queedin

das Rezept kenne ich bereits aus meinem Tim Mälzer-Kochbuch. es reicht übrigens locker für 6 Personen. Ich drehe den Herd lieber etwas heißer oder eben länger backen, 25 Minuten reichen nicht (eher 30-35).

28.12.2009 21:53
Antworten
Stilika

Huch, hab es gerade gesehen, bin noch nicht so richtig wach :)))) Sorry. LG Andrea

21.06.2009 11:09
Antworten
Stilika

Bei wieviel Grad soll das ganze gebacken werden? LG Stilika

21.06.2009 11:08
Antworten