Scharfes Putengulasch


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.97
 (117 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 17.06.2003 486 kcal



Zutaten

für
500 g Putenfleisch
250 g Paprikaschote(n), rot
250 g Champignons, kleine
2 m.-große Zwiebel(n)
2 EL Mehl
3 EL Tomatenmark
½ TL Sambal Oelek
1 Liter Hühnerbrühe (kein Instantprodukt!)
Butterschmalz

Nährwerte pro Portion

kcal
486
Eiweiß
51,17 g
Fett
26,24 g
Kohlenhydr.
11,02 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und in einem Topf mit heißem Butterschmalz scharf anbraten, bis es rundum eine schöne Farbe hat. Zwiebeln und die Champignons vierteln und dazugeben, die in ca. 1cm große Paprikastücke dazugeben. Tomatenmark zugeben und mitrösten lassen. Mit Mehl bestäuben und mit der Hühnerbrühe ablöschen.
Sambal Olek dazugeben und solange auf kleiner Stufe köcheln lassen bis die Paprika fast verkocht sind. (Sie geben der Soße eine tolle Sämigkeit!) Sollte das Gulasch zum Schluss noch nicht die nötige Bindung haben, gebe ich da immer ein wenig Speisestärke zu.
Dazu schmecken Bandnudeln.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

DDY

Sehr schnelles und leckeres Rezept

11.01.2021 17:22
Antworten
maja3180

Wie lange dauert es ungefähr bis die Paprika verkocht ist?

03.11.2019 11:17
Antworten
ReniRosenrot

Hallo, das war sehr lecker. Habe allerdings das Fleisch nach dem Anbraten aus der Pfanne genommen und gesalzen. Dann das Gemüse mit einer Knofizehe angebraten und weiter laut Rezept, allerdings mit weniger Brühe. Zum Schluss das Fleisch in der Sauce noch einige Minuten erwärmt. Wie gesagt, hat lecker geschmeckt, aber 1 TL Sambal Oelek war zu wenig nächstes Mal gibt' s mehr davon. 4⭐ von uns, Foto folgt. Liebe Grüße ReniRosenrot

05.10.2019 15:40
Antworten
Silkea76

Eine Angabe, wie lange das alles kochen soll, wäre hilfreich.

08.03.2019 19:03
Antworten
badegast1

Hallo, gestern gab es das Putengulasch bei uns mit Tagliatelle. Ich habe nur 300ml Brühe + 200ml Sahne als Flüssigkeit gebraucht, wäre sonst eine Suppe geworden ;-) Außerdem kamen noch Gewürze wie Salz, Pfeffer und Prise Zucker dazu. Ohne wäre es etwas fad gewesen. So war es sehr lecker LG Badegast

25.10.2018 10:37
Antworten
Betty75

Hallo, ich habe das Rezept am Wochenende ausprobiert. Leider habe ich es ein wenig ruiniert. Ich habe Knoblauch mit angebraten, und da wohl viel zu viel erwischt. Es war zwar noch immer recht lecker, aber nächstes Mal werde ich mit dem Knofi vorsichtiger sein. Ich habe vorher noch nie Paprika und Pilze im Gulasch gehabt. Ja, das gibt es wieder! LG, Betty

25.01.2005 11:35
Antworten
Angela1

Hallo, ich bin begeistert , ich koche unheimlich gerne und bin anspruchsvoll aber hier stimmt alles. Super! Ciao

26.09.2004 16:01
Antworten
raycappo29

Hallo Ich habe das Rezept mit Freunden ausprobiert. Es war sehr lecker und einfach zuzubereiten, und Spätzle haben super dazu gepasst. raycappo29

13.07.2004 15:02
Antworten
Meikel55

Am Samstag gabs das Essen. Hat uns sehr gut geschmeckt. Ich habe noch Knoblauch und Pfifferlinge aus der Dose dazugegeben. Gibts jetzt öfter. Ciao

11.04.2004 11:49
Antworten
Marge

hab das rezept gestern nachgekocht. war äußert köstlich, obwohl ich "nur" champignons aus dem glas genommen habe. das rezept ist wirklich zu empfehlen! marge

25.08.2003 11:43
Antworten