Giraffen - Creme


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.34
 (27 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.02.2009 623 kcal



Zutaten

für
500 g Mascarpone
80 g Zucker
1 gr. Dose/n Pfirsich(e)
4 EL Pfirsichsaft
200 ml süße Sahne
1 Pck. Sahnesteif
150 g Keks(e) (Schoko-Cookies)

Nährwerte pro Portion

kcal
623
Eiweiß
7,23 g
Fett
47,41 g
Kohlenhydr.
43,12 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Pfirsich-Hälften abtropfen lassen (2 zur Deko beiseite legen) und mit dem Pürierstab pürieren. Den Mascarpone mit dem Saft und dem Zucker verrühren.
Die Cookies in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz klein schlagen.
Die gekühlte Sahne mit Sahnesteif steif schlagen und unter die Mascarpone-Creme rühren.

Nun in einer großen Glasschüssel alle Zutaten abwechseln schichten: Mascarpone-Creme, Cookies, Pfirsichpüree. Mit Mascarpone-Creme aufhören. Mit den 2 Pfirsich-Hälften die Creme garnieren.
Die Creme einige Stunden im Kühlschrank kalt stellen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Phönix2011

Ich habe heute das Rezept ausprobiert, es war super lecker. Ich habe es auf 3 Gläser aufgeteilt, dafür war die Mascarponemasse zu viel, die Hälfte wäre dafür ausreichend. Meine Familie war begeistert und es ist ein echter Hingucker.

14.04.2019 20:22
Antworten
Mandynelles

Immer wieder der absolute Nachtisch Hit. 1000 mal schon gemacht! 😂👌

19.08.2018 16:23
Antworten
Hobbykoechin91

Meine Mama hat dieses Rezept jetzt schon für 2 Geburtstage gemacht und alle waren begeistert!! Super Rezept, wird es bei uns jetzt öfter geben. Ich finde besser als Kuchen :)

02.07.2017 12:14
Antworten
Anbuku

Ich hab das Dessert gestern für meine Gäste gemacht und sie waren alle sehr begeistert. Es ist sehr einfach zuzubereiten und ist echt sehr lecker. Habe allerdings nur 250 g Mascarpone genommen. Serviert hab ich sie in kleine Weinrömer, sah super aus. Danke für das tolle Rezept.

25.10.2012 16:19
Antworten
charie

Hallo Dein Rezept ist einfach lecker, schnell gemacht und absolut Party-tauglich:-) Werde ich nun öfters machen und nächstes mal Bilder machen-diesmal war sie einfach zu schnell weg... LG

24.09.2012 13:37
Antworten
Gelöschter Nutzer

Deine tolle Giraffencreme habe ich gestern zu unserer Silvesterparty beigesteuert. Sie war unheimlich lecker, hat allen, die probiert haben wunderbar geschmeckt. Leider ist sie sowas von mächtig, dass man nur sehr wenig davon essen kann. Von mir gibt es jedenfalls 5 Sterne, ein total gelungenes Dessert, das mal Abwechslung von Tiramisu und Obstsalat bietet.

01.01.2010 13:26
Antworten
ptler

auch ich kann mich nur anschließen einfach nur lecker. Die Mascapone kann auch gut ersetzt werden durch 250 Magerquark und 250 g Frischkäse...ist dann nicht so Kalorienreich!

20.09.2009 08:20
Antworten
sommerengel

Hallo ptler, danke für die gute Bewertung und den Tipp werde ich beim nächsten Mal umsetzen.

20.09.2009 08:31
Antworten
janabanananrw

Das Rezept ist super, idiotensicher und lecker!! Der Aufwand ist gering und das Ergebnis macht viel Eindruck. Ich mache diesen Nachtisch gern in kleinen Gläschen, so hat jeder eine "schöne" Portion, das Ganze wird nicht so durchgerührt! Und da die Giraffen-Creme etwas mächtig ist, hat man so auch nicht zuviel... und kann sich bei Bedarf noch ein weiteres Gläschen nehmen!

11.09.2009 10:28
Antworten
sommerengel

Danke für die gute Bewertung.

20.09.2009 08:30
Antworten