Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
einfach
Schwein
Braten
Resteverwertung
Camping
Studentenküche

Rezept speichern  Speichern

Makkaroni mit Paprika und Würstchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.4
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 20.02.2009



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), rot
1 TL Öl
1 EL Gemüsebrühe
1 Würstchen (Wiener)
50 g Nudeln (Makkaroni)
etwas Schnittlauch, in Röllchen geschnitten
Salz
Pfeffer, aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Makkaroni in leicht gesalzenem Wasser bissfest kochen.
Paprika halbieren, entkernen, waschen und in Streifen schneiden. Das Wiener Würstchen in Scheiben schneiden und zusammen mit der Paprika im heißen Öl kurz andünsten. Gemüsebrühe zugießen und bei kleiner Hitze kurz köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und mit den Makkaroni mischen.

Dieses "Rezept" stammt noch aus meiner "Singleküche", als mein Kühlschrank mal wieder nicht mehr viel Inhalt hatte.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, die Paprika mußte ich miniklein schneiden, damit sie nicht aussortiert wird. Zusätzlich kam noch eine Dose mexikanische Maismischung und etwas Raspelkäse mit in die Pfanne. Schnell gemacht und sehr lecker. Vielen Dank fürs Rezept LG Badegast

26.06.2019 19:07
Antworten
McMoe

Hallo bross, besser spät als überhaupt nicht ;-)) Ganz lieben Dank für deine sehr positive Resonanz und das sehr gelungene Foto (da kriegt man ja direkt Hunger :-))) Deinen Kommentar habe ich als "hilfreich" markiert, denn deine Idee mit den geschälten Tomaten aus der Dose und die Erbsen sowie die Pilze dazu finde ich persönlich geschmacklich passend. LG zurück von McMoe PS: ich werde heute dieses Gericht kochen, allerdings mit Frühlingszwiebeln, anstatt Schnittlauch. Und werde versuchen daran zu denken ein Foto zu machen

19.02.2016 16:01
Antworten
bross

Hallo, dieses Nudel-Würstchen Rezept ist ganz große Klasse! Wir brauchen zu Nudeln immer etwas mehr Soße, deshalb gebe ich noch geschälte Tomaten (aus der Dose) dazu. Falls der Hunger etwas größer ist kommen noch Erbsen oder Pilze dazu. Danke für das tolle Rezept! Bestimmt bald wieder! LG! bross

28.12.2013 09:59
Antworten