Speichere und organisiere alle Rezepte, die du liebst. Zum neuen Kochbuch! Entdecke das neue Kochbuch!


Linsensuppe nach türkischer Art


Rezept speichern  Speichern

Mercimek Corbasi

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.02.2009



Zutaten

für
1 Kartoffel(n)
1 Zwiebel(n)
1 m.-große Karotte(n)
1 Glas Linsen, rote
1 Bund Petersilie, glatte
1 TL Paprikapulver, scharfes (Pul Biber)
1 EL Butter
Salz und Pfeffer
n. B. Wasser, kochendes

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Kartoffel, Zwiebel und die Karotte in kleine Würfel schneiden. Die Butter in einem Kochtopf erhitzen und das gewürfelte Gemüse kurz darin anbraten.

Anschließend die Linsen dazugeben und soviel kochendes Wasser dazugeben, bis alle Zutaten gut 3 cm bedeckt sind. Nun alles ein wenig köcheln lassen und gelegentlich umrühren. Die Petersilie fein hacken und mit dem Pul Biber ebenfalls in den Topf geben.

Nun die Suppe bei niedriger Temperatur so lange kochen lassen, bis sie richtig eingedickt ist. Anschließend die Suppe durch ein großes Sieb gießen. Sollten noch Gemüsereste im Sieb sein, einfach mit einer Gabel oder einem Löffel durch das Sieb drücken. Die Suppe nochmals aufkochen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sollte die Suppe zu fest sein, noch etwas kochendes Wasser dazugeben.

Mit aufgebackenem Fladenbrot servieren. Wer mag, kann zum Servieren etwas Zitrone reichen und den Saft einfach nach Belieben über die Suppe pressen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ursel_64

Hallo , wieviel ist ein Glas Linsen ? Ich kenne nur die im Beutel /Tüte aus dem türkischen Supermarkt . LG Ursel

22.03.2020 22:36
Antworten
mon-ti82

!!!!!!ACHTUNG!!!!!!!!WICHTIG!!!!!!!!!!! Hab leider vergessen ins Rezept zu schreiben, das noch 1 Würfel Gemüsebrühe mit in den Topf kommt nachdem das Wasser zugegeben wurde!!! Das ist sehr wichtig für den Geschmack! Viel spaß beim kochen wünscht euch mon-ti :)

05.03.2009 14:02
Antworten