Salat
Europa
Vegetarisch
Beilage
Party
Deutschland
Kartoffel

Rezept speichern  Speichern

Schwäbischer Kartoffelsalat

oder auch: nasser Kartoffelsalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 413 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 17.06.2003



Zutaten

für
500 g Kartoffel(n), festkochend
2 m.-große Zwiebel(n), gehackt
1 EL Senf
125 ml Brühe, heiß, ca. Salat sollte nicht schwimmen!
1 Msp. Muskat
Salz
Pfeffer
Weißweinessig
Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Kartoffeln in der Schale kochen, anschließend pellen.

Noch warm in hauchdünne Scheiben schneiden, mit den Zwiebeln mischen. Anschließend die heiße Brühe hinzugeben mischen, Öl, Senf und Essig hinzugeben, mischen und mit Salz, Muskatnuss und Pfeffer abschmecken, noch warm essen.

Man kann auch Gurken untermischen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vossihh

Mein lieber Herr Gesangsverein ! Seit Jahr und Tag liebe ich Kartoffelsalat - war aber eher immer zu faul, diesen selber zu machen. Heute habe ich das Rezept gekocht und bin begeistert ! Ich werde den noch über Nacht ziehen lassen und dann schauen wir mal. Die Basis erscheint super, um noch daran zu arbeiten (Zucker, Gurken+Gurkenwasser, Rinder- statt Gemüsebrühe usw.). Als Hinweis : habe 1 EL Öl, 2 EL Weißweinessig, 1 TL Salz und eine Prise Muskat und Pfeffer genommen. Danke für das Rezept !

29.05.2020 00:29
Antworten
Cooking-Heiko

Die Zwiebeln habe ich erst in der Pfanne angedünstet, sie sind dann bekömmlicher. Ein sehr leckerer Salat.

01.05.2020 18:31
Antworten
FeniiX

Hatte erst bedenken, dass es zu viel Senf ist. Gut durchgezogen schmeckt man den Senf kaum noch. Danke für das Rezept ☺️ Nächstes Mal gibt es mehr davon als nur 600g 🙃

26.04.2020 18:29
Antworten
ute63

sehr gutes Rezept! Wir haben nochSpeckwürfelchen und Essiggürkchen dazu gemacht, sowie Thymian, Basilikum und Schnittlauch druntergemischt. Angerichtet dann mit harten Eiern : toll! liebe Grüße aus Freiburg

18.04.2020 20:12
Antworten
Dieter Kalmi

Das Öl kommt erst hinzu wenn der Salat mit der Brühe und Essig gezogen hat. Also ganz zum Schluss wenn er kalt ist.

15.04.2020 10:07
Antworten
TanteBraesig

Einfach zuzubereiten, gute Alternative zum üblichen Majonaisen-Kartoffelsalat. Für mich persönlich würde ich aber nächstes mal den Senf weglassen und eine Prise Zucker dran geben.

17.04.2004 14:33
Antworten
Sw33tSin

Bei uns in Schwaben ist das der "übliche" Kartoffelsalat, oder " Ebira Salat" :)

05.01.2013 19:31
Antworten
mb1984

Bei uns in Franken auch. Einen anderen Kartoffelsalat kenn ich von Zuhause gar nicht und er heißt auch genauso wie bei euch.

01.04.2013 11:22
Antworten
Angelica-shef-povar

Senf bindet Essig und Öl langfristig

31.07.2013 23:00
Antworten
dietersan

hab den Senf beibehalten und trotzdem ne Prise Zucker super

17.02.2014 17:18
Antworten