Pfeffer - Kotelett mit Pilzen


Rezept speichern  Speichern

schnell, unkompliziert, lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. normal 20.02.2009



Zutaten

für
4 Schweinekotelett(s), a ca. 180 - 200 g
1 EL Pfeffer, schwarzer, grob gemahlen
250 g Pilze, gemischt (a.d. Glas)
3 Zwiebel(n)
4 EL Öl
2 EL Butter
200 g Sahne
etwas Worcestersauce
etwas Pfeffer
etwas Salz

Für die Garnitur:

1 Tomate(n)
½ Bund Petersilie

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Für dieses Rezept verwende ich zumeist zur Hälfte Champignons, zur Hälfte Stockschwämmchen oder Pfifferlinge aus dem Glas.

Die Fettränder der Koteletts mehrmals vorsichtig einritzen, Koteletts gut mit dem frisch gemahlenen Pfeffer bestreuen. Pilze heiß abspülen, gut abtropfen lassen. Zwiebeln schälen und fein würfeln.
2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Koteletts darin von jeder Seite 4 - 6 Minuten (je nach Dicke) braten. Mehrmals wenden. Zum Schluss salzen. Die Pfanne mit Alufolie abdecken und beiseite stellen.
Eine zweite Pfanne mit dem restl. 2 EL Öl erhitzen. Zwiebelwürfel flott darin wenden, bis sie hell gebräunt sind; nicht zu dunkel werden lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben.
Die Butter im Bratfett aufschäumen, die Pilze flott darin wenden und leicht anbraten. Zwiebeln wieder dazugeben.
Die Koteletts aus der Pfanne nehmen, gut in Alufolie wickeln oder auf eine Wärmeplatte stellen.

Den Bratfond der Koteletts mit etwas warmem Wasser lösen. Sahne angießen und einen guten Schuss Worcestersauce. Soße kurz köcheln lassen.
Pilze und Zwiebeln aus der anderen Pfanne zufügen und kurz in der Soße wieder richtig heiß werden lassen; evtl. alles nochmals mit Salz, Pfeffer und Worcestersauce nachschmecken.
Koteletts mit den Pilzen anrichten, alles mit Tomatenschnitzen und Petersiliensträußchen garnieren.

Dazu schmeckt sehr gut ein Kartoffelpüree, das man ebenfalls mit etwas (fein gehackter) Petersilie bestreut.

Ein leckeres Essen für die ganze Familie; samstags nach dem Sport, nach einem anstrengenden Arbeitstag oder auf dem Campingplatz.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.