Zutaten

400 ml Wasser, lauwarmes
1 1/2 EL Salz
30 g Hefe, frische
1/2 TL Zucker
125 g Butter
1 kg Mehl (Typ 550)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Dieses Brot ist zwar mit einem kleinen Zeitaufwand verbunden aber es lohnt sich!

Als Erstes bröckelt man 2/3 eines Hefewürfels in eine Schüssel. Dann fügt man zur zerbröckelten Hefe das Salz und den Zucker hinzu. Jetzt die Hefe mit dem Salz und dem Zucker verrühren, bis die Hefe flüssig wird. Und anschließend werden ca. 400 ml lauwarmes Wasser zugegeben und umgerührt.

Dieses Gemisch lasst ihr nun zugedeckt 10 - 15 min. stehen (in dieser Zeit wird die Hefe im wahrsten Sinne des Wortes erfreut! Sie badet in einer warmen Zuckerlösung und ist dann richtig fit fürs spätere Arbeiten).

Nach dieser Zeit fügt ihr einen Teil des Mehls in den Teig und rührt solange, bis der Teig zähflüssig ist. Zerlasst nun die Butter in einem kleinen Topf und rührt diese in den zähflüssigen Teig! Achtung: Die Butter nicht zu heiß in den Teig einrühren, da sonst die Gefahr besteht, dass die Hefe abstirbt!

Das restliche Mehl hinzufügen und zu einem glatten Teig mit der Hand verkneten (solange, bis die Schüssel sauber ist). Wenn der Teig noch zu klebrig sein sollte, gebt noch bisschen mehr Mehl dazu. Den Teig deckt ihr zu und lasst ihn für 90 Minuten gehen. Er müsste nach dieser Zeit wunderbar aufgegangen sein.

Knetet den Teig danach nochmal ordentlich durch, formt daraus einen runden Laib und legt diesen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech. Schneidet diesen Laib nun kreuzförmig ein, deckt den Teig anschließend zu und heizt den Ofen vor (190°C). Während der Ofen aufheizt, kann der Teig noch ein wenig gehen.

Das Brot ist fertig, wenn sich der Teig goldgelb färbt (macht aber mit einen Holzstäbchen den Stechtest, um zu schauen, ob der Teig wirklich durch ist!!!)

Nachdem das Brot ausgebacken ist, feuchtet ein Tuch an und legt dieses ca. 30 Minuten auf den heißen Brotlaib. Nach 30 Minuten kann das Brot angeschnitten, oder wie es bei uns der Fall ist, gebrochen werden.