Dünsten
Hauptspeise
Herbst
Krustentier oder Muscheln
Meeresfrüchte
raffiniert oder preiswert
Vorspeise
warm
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Jakobsmuscheln mit Zitrone

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.02.2009



Zutaten

für
4 Schalotte(n)
4 Knoblauchzehe(n)
2 EL Galgant, frisch gehackter
3 EL Öl, (Erdnussöl)
16 Jakobsmuschel(n), frische
3 EL Chilischote(n), fein gehackte
6 EL Zitronensaft
2 EL Rohrzucker, brauner
1 EL Fischsauce
4 EL Koriandergrün, gehacktes
etwas Zitronenschale, abgeriebene, zum Garnieren

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Schalotten und den Knoblauch schälen und fein hacken. Zusammen mit dem Galgant in heißem Öl unter Rühren 2-3 Minuten braten.

Das Muschelfleisch aus den Muschelschalen lösen und und locker in die Muschel legen. Mit der Schalotten-Knoblauch-Galgant-Mischung bestreuen. Anschließend die Muscheln 6-8 Min. dämpfen.

In der Zwischenzeit Chilischoten, Zitronensaft, Zucker und Fischsauce in einem separaten Topf erhitzen und so lange kochen lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Die Muscheln in der Schale anrichten, mit der Sauce beträufeln und mit Koriandergrün und Zitronenschale bestreut servieren.


Tipp zu den Muscheln: Jakobsmuscheln haben ein wunderbar zartes Fleisch, das fest ummantelt ist. Am besten kauft man sie in der Schale und öffnet sie selbst. Dazu muss man die Muschel mit der flachen Seite nach oben gut festhalten, mit einem Messer vorsichtig zwischen die Schalen fahren und den Muskel durchtrennen.Dann die flache Seite abheben und das Fleisch und den Muskel mit einem Messer ablösen. Das graue Mantelfleisch, das später entsorgt wird, vom hellen Muskelfleisch abziehen und abschneiden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.