Rigatoni al forno


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Käse überbackene Rigatoni in Sauce mit Hackfleisch und Schinken

Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (1.844 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 19.02.2009 739 kcal



Zutaten

für
1 EL Olivenöl
150 g Rinderhackfleisch
3 EL Tomatenmark
200 ml Gemüsebrühe
200 ml Sahne
1 EL Butter, kalte
1 EL Parmesan, frisch gerieben
Salz
Cayennepfeffer
400 g Rigatoni
150 g Kochschinken
200 g Edamer Käse, gerieben

Nährwerte pro Portion

kcal
739
Eiweiß
39,24 g
Fett
45,28 g
Kohlenhydr.
44,01 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Für die Sauce das Olivenöl in einem Topf erhitzen. Das Hackfleisch hineingeben und unter Rühren so lange braten, bis es braun und krümelig ist. 1 EL Tomatenmark unterrühren und kurz anrösten. Mit der Gemüsebrühe ablöschen, die Sahne hinzufügen und aufkochen lassen. Das restliche Tomatenmark unterrühren und die Sauce mindestens 30 Minuten köcheln lassen. Danach die Butter darin zerlassen und die Sauce mit Salz, Cayennepfeffer und Parmesan abschmecken.

Die Rigatoni nach Packungsanweisung in reichlich Salzwasser sehr bissfest kochen, dabei gelegentlich umrühren. In ein Sieb abgießen und abtropfen lassen, dann wieder in den Topf geben.

Den Schinken in 1/2 bis 1 cm breite Streifen schneiden. Die Sauce zu den Rigatoni geben und alles erhitzen. Die Schinkenstreifen unterrühren und nur kurz darin erwärmen.

Den Backofen auf 180 °C vorheizen. Die Nudelmischung in eine große Auflaufform geben oder auf vier kleine ofenfeste Formen gleichmäßig verteilen. Den geriebenen Edamer darüber streuen. Auf der mittleren Schiene überbacken, bis der Käse goldgelb ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gabyannef1310

Sehr gutes Rezept. Uns hat es geschmeckt. Wird es wieder geben. Daumen hoch

08.05.2022 14:35
Antworten
rainerteves

Sehr lecker, wenn Ihr den Deckel beim Weichkochen des Hackfleisches drauf lasst, ist es genug Soße, ohne Deckel kocht das in der halben Stunde um die Hälfte ein.

07.05.2022 14:34
Antworten
Annette6719

Ich koche dieses Gericht auch gerne, wir tauschen sehr gerne Hackfleisch gegen Thunfisch aus und lassen den Schinken weg. Schmeckt auch sehr gut, wenn man Thunfisch mag. Ich mache immer 500g Rigatoni und das doppelte an Soße.

03.05.2022 11:14
Antworten
Ssamiraa

Dieses Gericht kochen wir sehr gerne. Schmeckt sehr gut!

18.04.2022 19:49
Antworten
Mooreule

Hallo, habe deine Rigatoni al forno mit je 300 ml Sahne + Gemüsebrühe zubereitet ... 👍 Sehr, sehr lecker ...... mmh ...... 😋 Dankeschön für dein Rezept!! Liebe Grüße Mooreule

17.04.2022 17:05
Antworten
Wonn

Hallo, gestern gab es bei uns die Rigatoni. Erstmal würde mich interessieren welchen Sinn und Zweck es hat die Sauce mindestens 30 Minuten köcheln zu lassen. Geschmeckt hat es uns sehr gut, hätte können nur evtl etwas mehr Sauce sein, aber da können wir ja nächstes mal selbst varieren. LG Wonn

21.10.2010 10:57
Antworten
Cpt_Big_Tony

Hallo, das Rinder-Hack wird dadurch einfach etwas weicher. Lg Tony

21.10.2010 11:16
Antworten
ladymadonna1982

Ich hab schon sooooooooo lange nach einem leckeren Rigatoni al Forno Rezept gesucht, und endlich habe ich es gefunden!!! :-) Sehr sehr lecker!! Hab nur die Hälfte Nudeln genommen... das hat uns vollkommen gereicht!!! Gruß, ladymadonna1982

21.09.2010 20:17
Antworten
Sweetytigerin

Hab schon ewig nach einem wirklich leckerem Rezept für Rigatoni al Forno gesucht.... Also danke danke! Hab zwar den Schinken durch Champignon ausgetauscht aber es ist einfach super lecker!!!! LG

23.07.2010 16:33
Antworten
sina21sun

Vielen Dank für das Rezept!!!Schmeckt der ganzen Familie richtig klasse.Gibts bei uns ab jezt öfters!!!Vor allem unsere kleine Tochter ist begeistert...und kann gar net aufhören zu essen ;)

15.06.2009 11:38
Antworten