Indien
Asien
Fleisch
Gemüse
Hauptspeise
Saucen
Geflügel
gekocht
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Hähnchen in Buttersauce

Indisches Chicken Makhan

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 19.02.2009 710 kcal



Zutaten

für
1 kg Hähnchenbrust
¼ TL Paprikapulver, scharf
¼ TL Paprikapulver, mild
¼ TL Kreuzkümmel, gemahlen
1 Msp. Kardamom
2 EL Öl

Für die Sauce:

1 Zwiebel(n), in Würfeln
4 EL Butter
300 g Tomate(n), geschälte( können auch aus der Dose sein)
1 TL Chilipulver, wahlweise auch frische Chilies
½ EL Paprikapulver, mild
½ EL Ingwer, sehr fein gehackt
½ EL Knoblauch, sehr fein gehackt
200 g Schlagsahne
8 EL Joghurt
Salz
Zucker
Muskat

Für die Garnitur:

1 Limette(n)
etwas Koriandergrün

Nährwerte pro Portion

kcal
710
Eiweiß
64,28 g
Fett
45,35 g
Kohlenhydr.
10,47 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten
Die Hähnchenbrustfilets abbrausen, trocken tupfen und in ca. 4 cm große Stücke schneiden, mit den o.g Gewürzen marinieren, anschließend für ca. 20 Minuten kalt stellen.

Für die Sauce die Zwiebeln abziehen, würfeln und in Butter glasig anbraten. Die Tomaten pürieren, zu den Zwiebeln geben, mit Chili, Paprikapulver, Ingwer und Knoblauch würzen und etwa 25 Minuten köcheln lassen. Die Sahne zufügen und weitere 15 Minuten köcheln lassen. Zum Schluss den Joghurt unterrühren und mit Salz, Zucker und Muskatnuss abschmecken. Die Sauce warm halten.

Die Fleischstücke salzen, Öl in einer Pfanne erhitzen und das Fleisch darin unter Wenden etwa 5 Minuten braten. Anschließend heraus nehmen und mit der Sauce servieren.

Eventuell mit unbehandelten Limettenscheiben und Korianderblättchen garnieren!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

TheOtherSideOfMe

Sehr lecker. Zwar nicht wie beim Inder, aber trotzdem schnackhaft. 😊 Nächstes mal nehme ich aber weniger Tomatenpürree oder lasse es wesentlich länger kochen, es war leider zu viel Säure vorhanden. Musste auch mehr von den angegebenen Gewürzen nehmen um Geschmack rein zu bekommen. Bild ist hochgeladen und es wird sicher wieder gekocht. Danke für das Rezept.

06.12.2017 13:24
Antworten
Mausi1960

bestes Butter Hähnchen der Welt besser wie beim Inder volle Sternchen zahl.👍lg

03.10.2017 12:49
Antworten
Cari_1990

wow, dieses Rezept hat uns hervorragend geschmeckt! die Sauce schmeckt so fantastisch :) wird auf alle Fälle nachgekocht

15.02.2016 09:52
Antworten
Sue1010

ich lege mein Fleisch mindestens 2 Stunden ein, besser über Nacht - je länger, desto besser!!!

27.10.2011 13:25
Antworten
tomtailor

Würde gerne wissen ob man es auch über nacht einlegen kann in der Marinade?

05.10.2011 15:54
Antworten
nochef87

Danke für das leckere Rezept. Ich hab schon lange nach einem Butter-Chickenrezept gesucht. Und dieses hier schmeckt wie beim Inder um die Ecke. Sehr lecker.

11.08.2011 23:08
Antworten
orangesanguine

Huhu, das Rezept stand haargenau so in meinem Rewe-Kalender 2010 :) Aber, es schmeckt einfach nur göttlich! Haben es gestern mit Ofengemüse dazu gemacht.

09.01.2011 10:27
Antworten