Brotspeise
Fingerfood
Käse
Resteverwertung
Snack
Studentenküche
einfach
raffiniert oder preiswert
Überbacken

Schinken - Sahnekäse - Toast

Durchschnittliche Bewertung: 4 Abgegebene Bewertungen: (7)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

Toast überbacken mit Sahneschmelzkäse und Schinken

10 min. simpel 18.02.2009
Drucken/PDF Speichern Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.



Zutaten

für
1 Pck. Toastbrot
1 Pck. Kochschinken(Hinterschinken)
1 Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
1 Pck. Sahne-Schmelzkäsemit oder ohne Kräutern, evtl. gemischt
n. B. Sahneoder Milch oder Wasser


Zubereitung

Den Sahne-Schmelzkäse in eine Schüssel geben, Zwiebel und Hinterschinken würfeln und zu dem Käse geben. Pfeffer Salz und Paprikapulver nach Geschmack dazugeben. Milch, Wasser oder Sahne vorsichtig unterrühren, bis es eine glatte Masse ergibt. Aber Vorsicht nicht zu viel sonst ist alles zu flüssig, also nur ganz wenig dazugeben, bis es noch streichfähig ist.

Die Toastbrote mit der Masse bestreichen, auf ein Backblech oder Gitterrost legen und in den Ofen schieben bei ca. 180 - 200°C Toast solange drin lassen, bis die Masse schön goldgelb ist.

Verfasser




Kommentare

galuska

Das Rezept gab es gestern bei uns zu Abend - superschnell, optisch ansprechend und sehr lecker !!
Vor allem Schmelzkäse-Fans kommen auf ihre Kosten.
Ich werde es in der ein oder anderen Variation sicherlich wieder machen!

03.03.2009 18:57
Antworten
flocke34

Hmmmmm lecker kenne das Rezept noch aus dem Kochkurs in der Schule....ich mache aber immer noch eine kleine feingehackte Zwiebel mit hinein!....


5 Sterne weil es schnell geht und sehr lecker schmeckt!

13.09.2010 16:42
Antworten
laurinili

Hallo,

mal eine angenehm andere Art, überbackene Toastbrote zu machen.
Sicherlich sind auch hier der Phantasie keine Grenzen gesetzt.
Man kann tomate mit in die Masse schnippeln oder Paprika macht sich auch ganz gut.

LG Laurinili

01.12.2010 14:27
Antworten
isabelle-sievers

Das Rezept ist wirklich sehr schnell zu machen und unglaublich lecker!!!! Mmmmmmmh!!!
Ich habe noch geriebenen Gouda mit dazu getan und einmal noch den Kochschinken durch Salami ersetzt, war beides sehr lecker und ist weiter zu empfehlen!

19.05.2014 16:30
Antworten
movostu

Ich hatte nicht alles im Haus und versuchte es mit dem, was da war.
Bei mir mit Krustenschinken, Camembert und frischem Schnittlauch- dafür ohne Flüssigkeit.
Lecker- Bild ist unterwegs.

Gruß movostu

10.10.2015 19:38
Antworten
mamuu

Haben das Rezept heute ausprobiert.
Oberlecker
Haben noch 2andere Varianten gemacht.
Einmal mit gebratenen Champignons und einmal mit Sucuk
Empfelenswert

18.06.2016 23:21
Antworten
Ms-Cooky1

Hatte noch etwas Hüttenkäse übrig, den ich untermischte.
Ein leckeres und schnelles Abenbrot bei diesen Temperaturen. Allerdings ist die Menge an Toast viel zu viel. Wir essen normalerweise 2 Scheiben pro Person.

Danke

21.06.2017 18:47
Antworten