Kokosmakronen mit Quark


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.46
 (24 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 18.02.2009



Zutaten

für
200 g Kokosraspel
150 g Zucker
65 g Magerquark
4 Eiweiß
1 EL Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
4 Tropfen Bittermandelaroma
evtl. Schokolade, zerlassen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Eiweiß mit dem Salz steif schlagen. Jetzt den Eischnee mit dem Quark verrühren. Dann den Zucker, den Vanillezucker, das Bittermandelöl und die Kokosraspel unterheben.

Mit 2 Teelöffeln Makronen auf ein Blech setzen. Bei ca. 160°C ca. 10 - 12 Minuten backen. Ich persönlich überziehe einen Teil de erkalteten Makronen noch mit Schokolade.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gartenfrau1

Endlich Makronen, die nicht nach ein paar Tagen steinhart werden. Ich bin begeistert. Danke.

01.12.2020 21:35
Antworten
jessica_lauenroth

Die muss man doch sicher dann im Kühlschrank aufbewahren nicht?

08.12.2019 16:53
Antworten
schlieser

Nein eigentlich halten die in einer Box sehr gut. Außerdem sind die eh ruck zuck gegessen🤣

09.12.2019 08:15
Antworten
Goerti

Hallo! Ich habe ein bissl mehr Kokosraspeln genommen. Und gebacken habe ich sie bei 180 U/O ungefähr 15 Minuten. Mein Mann, für den habe ich sie gebacken, findet sie richtig klasse. Von dem her, Daumen hoch, danke für das Rezept. Grüße von Goerti

07.12.2018 19:30
Antworten
Schnookie

Habe diese schon letztes Jahr gemacht. Lecker, saftig und super schnell gemacht! Danke für das Rezept!

16.12.2017 20:15
Antworten
Melimaus123

Hab das Rezept heute ausprobiert und natürlich gleich genascht. War begeistert. So saftig. Auch mein Mann, der Kokosmakronen überhaupt nicht mag war durchaus angetan.

25.11.2017 19:54
Antworten
desonja

super saftig und locker. einfach himmlisch um Geschmack!

18.11.2017 00:07
Antworten
Krabbelmaus09

Ich habe schon sehr viele makronenrezepte ausprobiert, aber bei diesem sind sie überhaupt nicht trocken. total lecker. selbst mein kokosunliebender Mann findet sie sehr gut! danke für das tolle Rezept.

18.11.2016 18:15
Antworten
samlocke

habe statt quark creme fraiche zugefügt, das war sooooooooooooo lecker!!

10.03.2012 12:28
Antworten
Cha-Cha

Das sind unsre Lielbings-Kokosmakronen nach Omas Rezept. Sie sind sehr saftig und obendrauf (zumindest anfangs) knusprig. Bei uns werden die Oblaten auf Oblaten gesetzt (5cm Durchmesser) und mit Zartbitterkuvertüre besprenkelt. Uneingeschränkt empfehlenswert! Gruß von cha cha

02.01.2010 13:25
Antworten