Gemüse
Hauptspeise
Sommer
Fisch
Schmoren
Gluten
Lactose
ketogen
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Gurken - Lachs - Pfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.65
bei 73 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2009 724 kcal



Zutaten

für
350 g Lachsfilet(s) ohne Haut
1 große Salatgurke(n) (ca. 500 g)
150 ml Schlagsahne
250 ml Gemüsebrühe
1 kleine Zwiebel(n)
2 TL Mehl
2 TL Senf, körnigen
Petersilie, glatte
Salz und Pfeffer
Zitronensaft
Öl

Nährwerte pro Portion

kcal
724
Eiweiß
40,64 g
Fett
56,80 g
Kohlenhydr.
13,39 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Gurke schälen, halbieren und mit einem Löffel die Kerne entfernen. Anschließend die Gurke in ca. 1,5 cm breite Halbringe schneiden.

Die Zwiebel fein würfeln und in einer Pfanne mit Öl (ca. 1 EL) anschwitzen. Die Gurke dazugeben und 2 Minuten mit anbraten. 2 TL Mehl darüber sträuben und kurz mitbraten. Gemüsebrühe, Schlagsahne und den körnigen Senf dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 8 Minuten schmoren lassen.

In der Zeit den Lachs in ca. 2,5 x 2,5 cm große Würfel schneiden. Danach zu den Gurken geben und 7 - 8 Minuten weiterschmoren. Mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken. Die Petersilie fein hacken und kurz vor dem Servieren unterheben. Dazu schmeckt Reis oder Kartoffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

richard_leder

Zudem hat man den Lachs kaum geschmeckt, ist etwas schade um das teure Produkt

30.05.2020 13:46
Antworten
richard_leder

Ich habe es mit normalem Senf machen müssen, da ich im Laden keinen körnigen gefunden habe. Das war nicht das wahre. Leider trifft es nicht meinen geschmack

30.05.2020 13:45
Antworten
Steinkleetee

Hallo erstmal 😀, heute nachgekocht. Abweichung: Ordentlich Dill statt Petersilie. Zusätzlich zu Senf kam Meerrettich und eine Spezialsauce für Lachs (je 1 TL) mit rein. Super lecker. Habe meine Familie gefragt: 5 Punkte? Antwort: Mindestens! 😊 Danke für das Rezept! LG Steinkleetee 🌿

16.05.2020 21:18
Antworten
Yrdyl

Einfach zu machen und SUPERlecker! 5Sterne dafür! Mit Kartoffel als Beilage kann man auch die leckere Soße gut aufnehmen. LG Yrdyl

20.02.2020 18:58
Antworten
OnkelKlausi

Ich suchte nach einem Gurkenrezept, da ich eine Gurke hatte, die weg musste und bin auf dieses hier gestoßen. Ich habe allerdings Tk-Lachs und - Kräuter benutzt, da ich die noch im Gefrierschrank hatte. Das tat dem Geschmack aber keinen Abbruch. Ich habe auch Dill mit Petersilie gemischt. Es hat mir fantastisch geschmeckt. Ein sehr leckeres Gurkengericht. Danke für das Einstellen hier.

30.09.2019 17:33
Antworten
Jen850

Einfach nur megalecker.... Danke für das tolle und einfache Rezept...und einstimmige ***** von meiner Familie und mir! LG Jen850

15.03.2014 19:00
Antworten
evitumsfrau

Ein tolles Rezept (aus der "Essen und Trinken für jeden Tag")! Machen wir auch oft und schmeckt super!

18.08.2011 11:26
Antworten
Azoren

Hallo Katrin Ein ganz feines Sommeressen!!!, sehr schnell zubereitet und auch noch "gästetauglich". Allerdings habe ich den Lachs nicht gewürfelt, sondern als Stück dazugegeben. Statt Petersilie finde ich Dill noch passender. Das wird es bei uns öfter geben!!! Danke für's tolle Rezept sagt Azoren.

05.07.2011 11:22
Antworten
Sonnenkalb

Liebe Katrin, wie Du weißt hat sichdieses Rezept zu meinem Lieblingsfischrezept gemausert - es schmeckt einfach toll, ist mal etwas ganz anderes mit der salatgurke- frisch, und herzhaft zugleich. Mein Göga mag ja die geschmorte Gurke nicht so sehr, ich aber umso mehr und so freu ich mich immer, wenn ich seine Gurkenstücke auch bekommen darf! Wir essen dazu immer Reis. Vielen Dank für das tolle Rezept - volle 5 Sterne dafür :-x lg sonni :)

07.04.2009 20:24
Antworten
katrin25_03

Hallo Sonnenkalb! Freut mich das es Euch schmeckt :-x Wir hatten beim letzten Mal nur den normalen Senf genommen - fanden aber das man das rezept unbedingt mit dem körnigen machen muss. Schmeckt sonst einfach nicht! lg katrin

27.04.2009 12:37
Antworten