einfach
Gemüse
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
raffiniert oder preiswert
Rind
Studentenküche
Überbacken
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Farfalle - Nudelauflauf mit Paprika

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2009



Zutaten

für
200 g Hackfleisch vom Rind
2 Zwiebel(n), klein gewürfelt
1 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
1 Prise(n) Gewürzmischung (Spaghettigewürz)
5 Tomate(n)
½ kl. Dose/n Tomatenmark
¾ Paprikaschote(n)
½ Bund Basilikum
1 EL Crème fraîche
1 Paket Käse, gerieben
250 g Farfalle
Wasser (Salzwasser)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Tomaten häuten, die Paprikaschote und die Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Die Knoblauchzehe zerkleinern, Basilikum klein schneiden. Die Nudeln im Salzwasser wie gewohnt kochen und abgießen.

Das Gehackte mit den kleingewürfelten Zwiebeln und der zerkleinerten Knoblauchzehe anbraten. Mit Salz, Pfeffer und Spaghettigewürzmischung würzen. Die Tomaten und die Paprika hinzufügen und kurz kochen. Kurz vor dem Ende der Kochzeit Basilikum und Creme fraiche hinzufügen.

Etwa 2/3 der Nudeln in eine Auflaufform füllen. Die Soße über die Nudeln gießen, darüber die restlichen Nudeln füllen. Zum Schluss den Käse über die Nudeln streuen. Bei etwa 180°C rund 20 Minuten überbacken.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Hallo HappyIsse, nein, das Spaghetti-Gewürz gab es von den üblichen Gewürzherstellern, die in den Supermärkten zu finden sind, z.B. Fuchs oder Ostmann. Scheinbar haben die die Mischung aus dem Programm genommen. Unser "Gewürz-Mann" auf dem Wochenmarkt verkauft so etwas aber auch. Das geht in Richtung Bolognese-Würzmischung. Micaroli finde ich grauenvoll...

25.04.2016 22:05
Antworten
HappyIsse

Hallo piepflitze Meinst du diese gewürzpäckchen die zB. Bei miraccoli dabei sind?

24.04.2016 23:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Sandra, das ist einfach eine "Fertig-Würzmischung", die man von den üblichen Gewürzherstellern im Gewürzregal der meisten Supermärkte findet. Oder aber beim "Gewürz-Mann" auf dem Wochenmarkt. Je nach Hersteller sind z.B. Tomaten, Paprika, Zwiebeln, Oregano, Basilikum, Knoblauch, Salz oder Pfeffer enthalten. Viel Spaß beim Ausprobieren! LG, Kai

25.02.2009 20:03
Antworten
wheasley

Hallo, ich lese gerade Dein Rezept aber da frage ich mich, was Spaghettigewürzmischung ist? LG Sandra

25.02.2009 16:33
Antworten