Backen
Europa
Kuchen
Weihnachten
Großbritannien

Rezept speichern  Speichern

Irish Christmas Cake

Irischer Weihnachtskuchen, für 12 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 18.02.2009



Zutaten

für
340 g Butter
340 g Zucker, braun
283 g Korinthen
283 g Sultaninen
283 g Rosinen
340 g Mehl
3 Ei(er)
1 TL Lebkuchengewürz
1 Orange(n), abgeriebene Schale
1 Zitrone(n), abgeriebene Schale
½ Glas Whiskey

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Tage Gesamtzeit ca. 2 Tage 30 Minuten
Butter und braunen Zucker so lange schlagen, bis die Masse schaumig und hell wird. Abwechselnd Mehl und Eier zur Masse geben. Trockenfrüchte, Gewürze und geriebene Fruchtschalen hinzufügen und alles sehr gut durchrühren. Zum Schluss das halbe Glas Whiskey hinzufügen.

Teigmasse in eine gefettete und mit Backpapier oder Butterbrotpapier ausgelegte Springform geben und bei 100°C Umluft 2 Stunden auf der mittleren Schiene backen. Dann den Kuchen auch von oben mit Backpapier abdecken und weitere 1 1/2 bis 2 Stunden bei 100°C backen. In der Form 1-2 Tage auskühlen lassen.
Am Weihnachtstag den Cake aus der Form nehmen und ggf. mit einer Icing-Decke verzieren.

Dies ist ein relativ aufwendiges Traditionsrezept. Aber es lohnt sich, etwas Zeit zu investieren.
Es ist auch möglich die Trockenfrüchte bereits eine Nacht vor dem Backen im Whiskey einzuweichen und ziehen zu lassen. Und dann später unter den Teig zu rühren. So wird der Kuchen besonders saftig und schmackhaft.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Ostfriesin1

Moin, gerne wüsste ich, WIE LANGE VOR Weihnachten kann ich diesen Kuchen backen, UND wie bewahr ich ihn dann am besten auf??? Habt Ihr Erfahrungswerte??? Freue mich auf Eure Hilfe!!! LG aus HH von Molly

25.09.2018 22:24
Antworten
hexe_1968

Hallo dawurm, nehmen Sie Eier dazu und wie viele?

15.12.2017 23:31
Antworten
Chefkoch_Heidi

Vielen Dank für den Hinweis! Da sich rapture nicht meldet, haben wir die Eier ergänzt. Mit 3 Eiern müsste es klappen. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

21.11.2017 08:58
Antworten
Rebellmaus

Wieviele Eier kommen in den Kuchen?

20.11.2017 21:55
Antworten
pustewind57

hört sich wirklich sehr lecker an, möchte den Kuchen gerne backen in den nächsten Tagen. Zwei Fragen hab ich noch: 1. wieviele Eier und 2. wieviel ist ein Glas Whiskey? DANKE im Voraus!

08.12.2013 20:47
Antworten
dawurm

ich werde dieses rezept mal nachbacken ... ich backe seit jahren das rezept meiner oma ( wir sind irish) werde euch dann berichten bin mal gespannt ... da die zeit zum stehen vom kuchen mich irritiert .. wir machen unsere cakes anfang november schon und die ziehen dann ein bis weihnachten ...

07.11.2013 15:53
Antworten
veggiwas

vielleicht sollten wir rapture fragen vielleicht hat dieses Rezept auch keine Eier. In meinem Rezept waren 3 Eier auf 350 g Mehl und über 1 kg Früchten. lg veggi

22.09.2010 20:13
Antworten
KeksJo

Wie viele Eier müssen denn da rein, wenn man nicht verzichten möchte?

21.09.2010 23:29
Antworten
veggiwas

Hallo rapture, wie schön, daß Du dieses Rezept eingestellt hast! Ich liebe Christmas cakes, und hier eine Info: Du hast die Eier in der Auflistung vergessen - ABER ich backe seit Jahren den Original English Christmas Cake mit noch mehr Früchten und Vollkornmehl OHNE EIER, und er wird wundervoll!! Ich werde Deinen einfacheren Kuchen für die Adventszeit ausprobieren. Und da er mehr Teig hat, empfehle ich für Veganer 300 g Mehl und 40 g Sojamehl. Herzlichst - veggiwas

28.09.2009 22:03
Antworten