Hauptspeise
Party
raffiniert oder preiswert
Schnell
einfach
Fingerfood
Schwein
Braten
Studentenküche
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Dicke Schweinerippen in Scheiben

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 19 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 01.03.2009



Zutaten

für
8 Scheibe/n Rippchen, dicke
n. B. Salz
n. B. Pfeffer
etwas Öl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Fleischscheiben abwaschen und trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen, anschließend mit Öl einpinseln.
Die Fleischscheiben auf ein mit Öl ausgepinseltes Backblech legen und im Backofen bei 175 Grad Ober- und Unterhitze ca. 60 Min. garen

Dazu schmeckt u.a Krautsalat und Baguette, oder Kartoffelsalat.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rothermine1

Eine Frage: müssen die Rippchen nicht gewendet werden?

05.01.2020 13:55
Antworten
knöllchen

@ rothermine1 Sorry, ich habe deine Frage erst jetzt gesehen.... Nein, gewendet werden müssen sie nicht bzw. habe ich das nie gemacht.

10.01.2020 20:13
Antworten
AWeinert

super Rezept. habe ich schon oft nach deinem rezept gemacht. vielen Dank dafür. Bin sehr begeistert. Hab auch direkt mal 5 Sternchen da gelassen

02.11.2019 13:01
Antworten
xyz13

Hallo, auch wir haben diese köstlichen Rippen gemacht. Gegen Ende der knapp 2stündigen Backzeit kamen dann gleich noch die Kartoffeln mit aufs Blech. LG xyz13

12.02.2019 11:14
Antworten
atlantikwusterwitz

Ich gehöre ja schon in die Gruppe 60+. Dicke Rippe habe ich Jahrzehnte lang verschmäht, das war früher das einzige erschwingliche Fleisch. In Soße mit Kartoffeln. Fast jeden Sonntag. Heute habe ich meinen Frieden damit und find es ausgesprochen lecker.

10.06.2017 16:50
Antworten
Maria1810

Hallo Knöllchen, ich habe heute Dein Rezept gemacht,einfach lecker,dazu habe ich einen leichten Nudelsalat gemacht. MfG Maria1810

04.07.2009 19:31
Antworten
ingwe

Hallo knöllchen, ich habe die dicken Rippchen heute gebacken. Sie sind schnell vorbereitet, in 5 Min. sie haben uns gut geschmeckt. Auch unser Enkelkind. 2 1/2 Jahre, hat ein Stück gegessen und "hmm" gesagt. Dazu gab es einen vegetarischen Chinahohlauflauf. Das passte auch gut. LG, Ingwe

08.03.2009 23:47
Antworten
knöllchen

Hallo Schnabbel hallo Uschi ich freu mich das ihr hier mitteilt das euch mein Rezept geschmeckt hat. Uschi, deine Version werd ich auch ausprobieren LG knöllchen

06.03.2009 20:40
Antworten
ulalalo3

Hallo knöllchen, so was einfaches, was so lecker schmeckt, ist einfach genial wie Schnabbel schon schreibt. Ich habe Kartoffeln und Tomaten unten in die Pfanne, auf das Rost die dicke Rippe. Es ist ein ganz tolles Essen. LG Uschi

06.03.2009 19:53
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo knöllchen, dein Rezept ist einfach genial und genial einfach und schnell nachzukochen! Ich hatte solche Rippchen gestern abend zum ersten Mal gemacht (Kartoffelsalat dazu) und wir sind begeistert! Obwohl sie aus dem Ofen sind, schmecken sie nach Sommer-Sonne-Grillzeit... Danke für das tolle Rezept! (Bilder kommen noch) LG, Schnabbel

06.03.2009 08:13
Antworten