Vegetarisch
Aufstrich
Camping
Schnell
Studentenküche
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili - Brotaufstrich

für die scharfe Brotzeit

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 16.02.2009



Zutaten

für
200 g Frischkäse
100 ml Sahne
2 TL Knoblauchgranulat, (nach Geschmack)
1 TL Salz, oder weniger
n. B. Schnittlauch
1 TL Chilischote(n), gehackt, frisch
2 TL Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Den Frischkäse mit der Sahne verrühren und die Gewürze einrühren.
Nun noch den Schnittlauch und den frischen, klein geschnittenen Chili einrühren.
In ein Schraubglas oder eine verschließbare Dose abfüllen.

Kühl lagern.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Nun habe ich mich leider etwas mit der Menüfolge vertan....es gab keine Kartoffelstäbchen sondern Reibekuchen dazu, eine Verwechslung. Das nur, weil ich das entsprechende Foto hochladen will. Liebe Grüße Christine

03.10.2013 17:37
Antworten
schaech001

Hallo, heute gab es diesen leckeren Brotaufstrich als Dip zu Kartoffelstäbchen. War das Amuse Gueule zu meinem Kartoffel-Menü. Allerdings habe ich statt Granulat frischen Knoblauch genommen, ein Zehe reicht. Meinen Gästen hat es sehr gut geschmeckt und sie haben den Rest mit dem Löffel gegessen....grins..... Liebe Grüße Christine

03.10.2013 17:35
Antworten
CherAndi

Hallo Knödel ! Es freut mich sehr, dass noch mehr mein Cili - Brotaufstrich lieben. Ich danke dir für die Mitteilung! Liebe Grüße ! CherAndi

19.03.2009 14:56
Antworten
semmelknöderl

Hallo Andi, nur mal so nebenbei: Das ist mittlerweile ein Lieblingsrezept von meinem Mann, der ist süchtig danach! Eigentlich wärs doch eher ein SEHR GUT! ;O) Liebe Grüße, Knöderl

19.03.2009 13:23
Antworten
CherAndi

Hallo Knöderl ! Also ich habe auch beim zweite mal 100ml Sahne genommen ,da ich es nicht gerne so steif mag ! Allerdings den Knoblauch hab auch ich nun halbiert ! War wirklich etwas viel ! Danke für diesen Hinweis . Liebe Grüße ! CherAndi

18.03.2009 21:17
Antworten
semmelknöderl

Hallo Andi, hab soeben dein Rezept ausprobiert. Also, ich finde, dass die 100 ml Sahne zuviel sind, weil der Brotaufstrich damit zu flüssig wird. Ich habe leider keinen zweiten Frischkäse, so dass ich das nicht mehr ausgleichen kann. Ich hoffe mal, es läuft uns nicht sofort vom Brot. ;O) Ich habe nur 1 TL Knoblauchgranulat genommen und es ist seeehr knoblauchig geworden. Das ist sicherlich Geschmackssache, aber ich würde denken, dass das so reicht. Auch beim Salz würde ich eher weniger als 1 TL empfehlen, aber du schreibst ja schon, dass man das nach Geschmack machen soll. Leider habe ich keinen Schnittlauch, denn der passt sicher hervorragend dazu. Das werde ich beim nächsten Mal sicher nachholen. Geschmacklich ansonsten wirklich gut. Liebe Grüße Knöderl

08.03.2009 07:32
Antworten