Pfirsichkuchen vom Blech


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Blechkuchen

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

25 Min. simpel 11.06.2009 5586 kcal



Zutaten

für

Für den Teig:

300 g Mehl
150 g Mandel(n), geschält, gerieben
150 g Zucker
200 g Joghurt
150 ml Öl (Sonnenblumenöl)
4 m.-große Ei(er)
1 Pck. Backpulver

Für den Guss:

100 g Mandel(n), geschält, gerieben
300 ml Sahne
40 g Vanillezucker
2 m.-große Ei(er)
1 Dose Pfirsich(e), klein geschnitten
n. B. Puderzucker zum Bestäuben

Nährwerte pro Portion

kcal
5586
Eiweiß
148,27 g
Fett
337,25 g
Kohlenhydr.
489,44 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Zucker, Eier, Joghurt und Sonnenblumenöl schaumig rühren. Das mit Backpulver vermischte und gesiebte Mehl sowie die gemahlenen Mandeln untermischen. Backpapier auf ein tiefes Backblech (Fettpfanne) legen (oder einen Backrahmen verwenden) und den ersten Teig darauf verteilen.

Nun die klein geschnittenen Pfirsiche auf dem Teig verteilen.

Die geriebenen Mandeln mit der Sahne, dem Vanillezucker und den Eiern gut verrühren (ist sehr dünnflüssig) und den Guss über die Früchte geben.

Im vorgeheizten Ofen ca. 30 bis 35 Minuten bei 180°C backen (Stäbchenprobe machen).

Über den kalten Kuchen nach Bedarf Puderzucker sieben.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

frumina

Dieses Rezept hat uns sehr gut geschmeckt! Statt der Pfirsiche habe ich frische Aprikosen genommen, und zwar sehr viele (der Teig war vollends damit bedeckt), weil wir es gerne fruchtig mögen. Der Kuchen war eine Wucht! Wie mfederer habe auch ich die Sahne geschlagen. Den mache ich bestimmt wieder.

19.06.2014 14:57
Antworten
mfederer

Hallo, dieser Kuchen ist eine Sensation. Schade dass Du sagtest "dünnflüssig", das schreckt ab. Ich hab die Sahne geschlagen und die Eier auch wodurch der"Guss" zu einer dicken Masse wurde die ich aufgestrichen hab. Und - ich had 2 Dosen Pfirsiche kleingeschnitten, weil ichs gern fruchtig mag. Danke für dieses tolle Rezept !!!

17.03.2013 14:14
Antworten
Fannylein

Hallo, was ich vergessen habe im Rezept zu schreiben. Der Kuchen schmeckt am nächsten Tag noch viel besser, denn da ist er richtig saftig. Also ist es ein Kuchen den man ruhig am Vortag eines Festes backen kann. lg Fanny

21.06.2009 14:18
Antworten