Bewertung
(11) Ø4,38
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
11 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2009
gespeichert: 538 (1)*
gedruckt: 2.445 (3)*
verschickt: 29 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 30.11.2007
1.000 Beiträge (ø0,24/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 Pck. Kekse (Amarettini)
  Für die Creme:
250 ml Cremefine zum Schlagen
200 ml Joghurt
1 Pck. Vanillezucker
2 EL Zucker
1 EL Honig
3 Blatt Gelatine
  Für den Belag:
300 g Himbeeren, frisch oder TK
  Für die Creme:
Eigelb, frische
250 g Mascarpone
3 EL Amaretto, Disaronno (beliebig bis zu 50 ml)
1 EL Zucker
1 EL Honig

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 5 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Joghurt-Creme:
Joghurt 2-4 Std. gut abtropfen (am bestens in einem mit Tuch abgedeckten Sieb) lassen!
Cremefine, Joghurt, Zucker und Honig zusammen steif schlagen.
Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und 8 Sekunde (auf Hoch) in Mikrowelle erhitzen, so dass sie flüssig wird; mit 3 El Joghurtcreme gut vermischen. Danach unter der Joghurt-Creme rühren.

Für die Mascarpone-Creme:
Mascarpone abtropfen lassen.
Die Eigelbe mit Zucker und Honig schlagen, Mascarpone untermischen. Erst wenn die Masse homogen ist, Ammaretto unterrühren.
Bitte nur frische Eier verwenden oder die Eigelbe auf einem Wasserbad schaumig schlagen (bei 65 Grad wird die Salmonellen Gefahr beseitigt; bitte nicht höher als 82 Grad erhitzen).

AUFBAUEN:
Tortenvariante:
Einen Tortenring mit 18-20 cm Durchmesser auf eine Platte stellen. Den Boden mit Amarettini belegen und weiter in Schichten belegen: Hälfte der Joghurt-Creme, Amarettini, ½ der Joghurt-Creme, Himbeeren, Mascarpone-Creme und wieder Amarettini.
Über Nacht oder mind 5 Std. in den Kühlschrank stellen.

Kuppelvariante:
Eine runde Schüssel mit Folie auslegen. Amarettini darauf verteilen, 1/2 der Joghurt-Creme, wieder eine Schicht Amarettini Kekse, die andere Hälfte der Joghurt-Creme, Himbeeren, Mascarpone-Creme und wieder Amarettini.
Über Nacht oder mind 5 Std. in den Kühlschrank stellen. Die Torte auf eine Tortenplatte stürzen.

Die Amarettini werden von der Creme Feuchtigkeit ziehen und brauchen nicht beträufelt werden.
Der Honig verleiht der Mascarpone-Creme einen ganz raffinierten Geschmack.

Man kann für den Boden auch 150 g Amarettini sehr fein zerbröseln und mit 75 g zerlassener Butter vermischen und als Tortenboden innerhalb eines Ringes drücken.