Bandnudeln in Pfifferlings-Rahm


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.98
 (41 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 21.05.2001 594 kcal



Zutaten

für
2 Zwiebel(n)
100 g Speck, durchwachsener und geräucherter
250 g Pfifferlinge, frisch
400 g Bandnudeln, weiße
Salz und Pfeffer, weißer
1 EL Öl
375 ml Gemüsebrühe
2 EL Crème fraîche
Paprikapulver, edelsüß

Nährwerte pro Portion

kcal
594
Eiweiß
17,67 g
Fett
24,59 g
Kohlenhydr.
74,88 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zwiebeln schälen und fein hacken. Speck in kleine Würfel schneiden. Pfifferlinge putzen.

Öl erhitzen. Speckwürfel darin auslassen und Zwiebeln andünsten. Pilze zufügen und andünsten. Mit Brühe ablöschen und aufkochen. Crème fraîche unterrühren. Mit Salz, Pfeffer und Paprika abschmecken.

Inzwischen Bandnudeln nach Packungsanweisung kochen und abtropfen lassen. Mit der Soße anrichten.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

szparaga

Hallo. Sehr lecker war es. Ich habe 150ml Brühe genommen 1 Becher Creme fraiche Kräuter 1 Schuss trockenen Weiswein 1 Teelöffel TK 8Kräuter Salz weissen Pfeffer Paprika süss 400 g Pfifferlinge (vor dem Putzen) 1 Zwiebel 100 g Speckwürfel. Sehr empfehlenswert

26.08.2020 19:25
Antworten
Steineule

Hallo. Habe das Rezept kürzlich nachgekocht und für sehr lecker befunden. Selbst mein Mann, der Pilzgerichte normalerweise verschmäht, war begeistert. Die Sauce wurde von mir noch mit einem Schuß Weißwein abgerundet. LG Hanne

10.08.2019 12:54
Antworten
Dubbel

Langweilig....Sauce viel zu dünn!

08.09.2018 12:41
Antworten
Krümmel63

Keine Ahnung vom kochen

01.09.2020 19:19
Antworten
trekneb

Hallo, habe heute Bandnudeln in Pfifferlings-Rahm nachgekocht. Ein sehr leckeres Gericht, koche ich gerne wieder. LG Inge

04.08.2018 18:04
Antworten
Baerenkueche

Habe zwecks Kalorien, nur mageren Schinken verwendet. War aber auch sehr gut. LG - Elvira

17.10.2003 11:16
Antworten
Bono

Da muß ich Svenson mehrfach Recht geben: kein Paprikapulver, weniger Brühe, dafür ein Schuß Weißwein und statt Creme Fraiche nehme ich gerne Mascarpone. (Sahne geht aber natürlich auch.) Irgendwelche Bindemittel braucht´s da wirklich nicht. Grüße Bono

19.08.2003 10:39
Antworten
Gelöschter Nutzer

ich würde das paprikapulver weglassen, da es den geschmack verfälscht und nur die hälfte der brühe nehmen. ein schuss trockener weißwein rundet das ganze geschmacklich ab.

02.11.2002 16:34
Antworten
soleil110

Uns hat es auch sehr gut geschmeckt. Damit die Soße etwas dicker wird gebe ich einfach etwas Soßenbinder oder Mehl hinzu. Schade daß jetzt die Pfifferlingzeit so langsam vorbei ist. Ach so da wir gerne Pfifferlinge essen haben wir natürlich einige Gramm mehr in die Soße gegeben !!!

11.10.2002 13:07
Antworten
Lady0201

Uns hat es geschmeckt,nur die Sosse war etwas zu flüssig

29.06.2002 22:07
Antworten