Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Vegetarisch
Suppe
spezial
warm
gebunden
Schnell
einfach
kalorienarm
fettarm
gekocht
Mittlerer- und Naher Osten
Lactose

Rezept speichern  Speichern

Pastinakensuppe mit Fenchel

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 17 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.02.2009 226 kcal



Zutaten

für
1 ½ Liter Hühnerbrühe
5 Pastinake(n), in Würfel geschnitten
½ Knolle/n Fenchel
1 Gemüsezwiebel(n), gewürfelt
2 EL Öl
3 EL Sahne (Sojasahne)
1 EL Zitronensaft
Salz und Pfeffer
evtl. Currypulver bei Bedarf

Nährwerte pro Portion

kcal
226
Eiweiß
13,82 g
Fett
13,62 g
Kohlenhydr.
11,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Zwiebel, den Fenchel und die Pastinaken leicht in dem Öl anschwitzen, dann mit Hühnerbrühe auffüllen. Wenn das Gemüse gar ist, mit einem Pürierstab pürieren oder durch die flotte Lotte drehen. Den Zitronensaft dazugeben, noch einmal aufkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer, evtl. Currypulver abschmecken und die Sojasahne dazu geben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Genny1984

Schnelle feine Suppe! Hat meiner Familie sehr gut geschmeckt, wird es sicherlich bald mal wiedergeben. Tolle Kombi mit dem Fenchel.

24.04.2020 16:26
Antworten
Knickes

Ich habe ein Rezept gesucht um einen Knollen Fenchel zu verwerten und sowohl meine Männer als auch ich fanden die Suppe sehr lecker. Wird auf alle Fälle wieder gekocht,geht super schnell und ist für die tägliche Küche geeignet. Ich habe normale Sahne verwendet. Vielen Dank fürs Teilen des Rezepts!

04.02.2020 06:39
Antworten
chinanudel

Perfekt! Pastinke & Fenchel passen wunderbar zusammen - allen inkl. unserer einjährigen Tochter- hat es wunderbar geschmeckt!

13.11.2019 16:21
Antworten
Baerwasch

Dankeschön für das super Rezept. Wir variieren dieses immer mal wieder. Da kommt dann mal etwas Kartoffel dazu oder auch Lauch und Sesam. super lecker und ganz leicht zuzubereiten.

30.01.2019 11:57
Antworten
MetteMarie

Ich musste einfach 5 Sterne vergeben 🤩 Aus meiner Sicht eine perfekt gelungene Mischung zwischen Pastinaken, Fenchel und Hühnerbrühe. Die Sahne und die Gewürze habe ich vergessen, aber die haben die Suppe für meinen Geschmack gar nicht nötig!

09.10.2018 20:37
Antworten
lady_mystery

Der Geschmack von Fenchel und Pastinake ist schon im pürierten ungewürzten Zustand toll. Wir haben diese sehr delikate Suppe mit Salz, Pfeffer, einem Spritzer Zitrone, Kräuter Frischkäse und frischem Schnittlauch verfeinert. Sie war grandios. Auch Gäste + Kinder die nie zuvor Fenchel und Pastinake gegessen hatten, haben sie verschlungen. Diese Suppe wird definitiv wieder gekocht. 5 Sterne!

30.03.2016 16:33
Antworten
Fellpops

"Die Suppe schmeckt ja sooo gut" war die Aussage am Tisch :-D vielen lieben dank dafür. ich habe das mengenverhältnis etwas verändert, da ich nicht nur halbe Dinge benutzen wollte. So hatte ich zwei pastinaken, einen ganzen fenchel und eine ganze zwiebel. Statt hühner- habe ich Gemüsebrühe genommen und Kuhsahne ;-) von mir 5*****. schnell, lecker, einfach :-)

12.01.2016 21:30
Antworten
ghott

Perfekto......... verhalten Zucker bei der süßen Knolle und etwas dicker, seviere ich sie mit einer Insel von Granatapfel u.o. Kresse Vielen Dank dafür

09.11.2015 20:19
Antworten
Pannepot

Auf der Suche nach einer Pastinakensuppe habe ich gestern das Rezept entdeckt und heute zubereitet. Ich habe genau nach Deinen Angaben gearbeitet und war total zufrieden! Pastinaken und Fenchel harmonieren ausgezeichnet. Currypulver habe ich nicht verwendet obwohl ich ein absoluter Liebhaber von Curry bin. Sojasahne ist auch nicht mein Fall, aber normale Sahne verändert nichts am Ergebnis. Wirklich ein sehr delikates Resultat! LG Pannepot

24.12.2014 12:40
Antworten
camouflage165

Das hat sich gelohnt, eine sehr leckere Suppe, die es bald wieder geben wird. Danke für das Rezept und lg camouflage165

19.05.2009 11:22
Antworten