Bewertung
(3) Ø3,60
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.02.2009
gespeichert: 248 (0)*
gedruckt: 2.535 (2)*
verschickt: 17 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 16.04.2006
22 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Gehacktes, am besten vom Rind
4 große Zwiebel(n)
2 Pck. Tomate(n), passierte
2 Dose/n Tomate(n), geschälte
3 TL Curry
1 TL Paprikapulver, mild
1 Dose/n Kidneybohnen
1 Dose/n Champignons
1 TL Tabasco, evtl. mehr
1 TL Zucker
2 Gläser Tomatenpaprika, ODER:
3 dicke Paprikaschote(n)
1 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 Zehe/n Knoblauch, je nach Geschmack
1 EL Tomatenketchup
 evtl. Saucenbinder
 evtl. Brühe, instant

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Als erstes das Gehackte in einer Schale mit den Gewürzen bestreuen und gut durchkneten. Anschließend Zwiebeln klein schneiden und mit dem zerdrückten Knoblauch in einer Pfanne kurz anbraten.
Nach ca. 2 Minuten das Hack hinzugeben und scharf anbraten.

Nun das Hack in einen großen Topf geben und dann zuerst die Champignons für ca. 2 Minuten mitbraten. Wenn die Flüssigkeit ziemlich verkocht ist, die Kidneybohnen hinzugeben und dann nach und nach die passierte Tomaten sowie die geschälten Tomaten und auch die Paprikatomaten.

Alles schön erhitzen und ca. 15 Minuten köcheln. Sollte es noch etwas zu flüssig sein, so könnt ihr die Suppe mit Soßenbinder binden, mit Brühe abschmecken.

Trotzdem jetzt den Zucker und Tabasco hinzugeben.
Ihr könnt jetzt auch den Ketchup hinzugeben.

Kommt immer gut, wenn die Suppe etwas schärfer ist.