Camping
einfach
Eintopf
Fleisch
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Kartoffeln
Lactose
Schwein
Studentenküche
Winter
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Rahmwirsing

eine vollständige Mahlzeit

Durchschnittliche Bewertung: 4.47
bei 57 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. simpel 15.02.2009 413 kcal



Zutaten

für
1 m.-großer Wirsing
5 große Kartoffel(n) (ca. 600 g)
1 Zwiebel(n)
200 g Sahne
200 ml Brühe
100 g Schinken oder Speck, gewürfelt
Salz und Pfeffer
Muskat
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
413
Eiweiß
19,49 g
Fett
17,86 g
Kohlenhydr.
42,00 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Wirsing und Kartoffeln putzen und in Stücke schneiden, wobei der Wirsing ruhig grober geschnitten werden kann.

Zwiebel würfeln und zusammen mit den Schinkenwürfeln in Öl anschwitzen. Die Kartoffeln zufügen und kräftig umrühren. Nach 2 Min. den Wirsing zugeben und dann mit der Brühe aufgießen. Alles ca. 20 Min. (bis die Kartoffeln gar sind) köcheln lassen. Dabei immer mal nachsehen, ob noch genug Flüssigkeit da ist, ansonsten noch Brühe nachgeben. Die Sahne einrühren und kräftig mit Pfeffer und Muskat abschmecken. Mit Salz vorsichtig würzen, da die Brühe schon salzig ist.

Tipp: Schmeckt auch aufgewärmt sehr lecker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Christa1010

Sehr lecker ich gebe Kümmel und statt der Sahne 1 Esslöffel Schmelzkäse dazu

12.07.2019 11:43
Antworten
maus280287

Hallöle... Wir hatten den Wirsing heute zu Frikadellen mit Bratensauce - ein Gedicht ohne Speck aber, da wir ja schon eine Fleischbeilage hatten... danke für das Rezept

30.01.2019 19:07
Antworten
Kathrin26121987

Hallo, kann man den Wirsing auch einen Tag vorher fertig kochen oder eher weniger? Danke schon mal für die Rückmeldung. LG Kathrin

24.11.2018 19:08
Antworten
Liescha75

Sehr lecker! Kam gut bei uns an!

18.11.2018 20:54
Antworten
KonneUndClaudi

Noch was vergessen, da Wirsing Kümmel braucht - geschmacklich und für die Verträglichkeit 😉 fügte ich 1 TL gemörserten Kümmel dazu

25.10.2018 13:24
Antworten
dreamsnail

Einfach und sehr gut, von mir volle Punktzahl.

17.02.2010 18:42
Antworten
rainbird77

Super lecker und einfach zuzubereiten. Vielen Dank für das tolle Rezept! ;o)

06.02.2010 19:18
Antworten
dariosmama

das war mal ein Wirsing, so wie wir ihn lieben. Oberlecker !!!!! Dazu gab es Kotlett. War wirklich ein Gedicht ***** Liebe Grüße dariosmama + Papa

28.11.2009 15:43
Antworten
heresbach

Danke, das freut mich......heresbach

28.11.2009 18:57
Antworten
Sunflower855

Außerordentlich lecker! Kleiner Tipp, falls jemand Appetit auf mehr Fleisch haben sollte: einfach die Schinkenwürfelchen weglassen und einen Hackbraten dazu reichen.

05.04.2009 18:35
Antworten