Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.02.2009
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 216 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 08.01.2008
31 Beiträge (ø0,01/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
600 g Fischfilet(s) (Seelachsfilet)
500 g Spargel, grüner
  Wasser (Salzwasser)
  Salz und Pfeffer
Tomate(n)
Zwiebel(n)
150 g Mehl
200 ml Milch
Ei(er)
Gewürzgurke(n)
3 EL Kapern
100 g Mayonnaise
100 g Joghurt
2 EL Meerrettich aus dem Glas, nicht aus der Tube!
1 EL Petersilie, gehackt
1 EL Butter
2 EL Olivenöl
 evtl. Zitrone(n)
1 Prise(n) Zucker

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: ca. 675 kcal

Den Fisch kalt abbrausen, trocken tupfen und in ca. 2 cm breite Streifen schneiden. Den Spargel waschen und das untere Drittel schälen. Die Stangen schräg in 3 cm große Stücke schneiden und 5 Minuten in Salzwasser vorkochen, dann kalt abschrecken. Die Tomate waschen, vierteln und entkernen, dann in Spalten schneiden. Die Zwiebeln in feine Würfel schneiden.

Das Mehl mit Milch und Eiern verrühren, leicht salzen und dann 10 Minuten ziehen lassen. Für die selbst gemachte Remoulade, Gurken und Kapern fein hacken. Mit Mayonnaise, Joghurt, Meerrettich, Petersilie, der Hälfte der Zwiebeln sowie Salz, Pfeffer und Zucker verrühren.

Etwas Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und darin nacheinander 4 dünne Pfannkuchen ausbacken und im Ofen bei 100°C warm stellen. Das Öl in einer anderen Pfanne erhitzen, die übrigen Zwiebeln darin anschwitzen. Den Spargel zugeben, nach 5 Minuten den Fisch mit in die Pfanne, mit etwas Salz und Pfeffer würzen und weitere 5 Minuten dünsten. Zum Schluss werden die Tomaten untergehoben.

Die Pfannkuchen zu einer Tasche falten und mit dem Fischragout befüllen. Mit Remoulade und nach Belieben mit Zitronen zum Beträufeln servieren.