Dessert
Schnell
einfach
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pina Colada - Tiramisu

fruchtiges und cremiges Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 52 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 15.02.2009



Zutaten

für
1 Ananas, frisch, (800g - 900g)
250 g Mascarpone
100 g Magerquark
250 ml Kokosmilch
2 Pck. Vanillezucker
70 g Zucker
1 Paket Löffelbiskuits
etwas Schnaps (Kokosschnaps oder -likör, z.B. Malibu, Batida de Coco)
50 g Kokosraspel

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Ananas schälen und den Mittelstrunk entfernen. 2/3 der Ananas grob zerkleinern und pürieren. Das restliche Drittel in sehr feine Stücke schneiden, beiseite stellen.
Mascarpone, Quark, Kokosmilch, Vanillezucker und Zucker mit dem Handrührgerät glatt verrühren.
In 4 kleine Gläser oder eine Auflaufform schichten (für das Anrichten in Gläsern sollten die Löffelbiskuits grob zerkleinert werden):
Als Erstes die Biskuits hineinlegen, mit wenigen Tropfen Kokosschnaps beträufeln. Anschließend eine Schicht pürierte Ananas darauf geben, dann Kokoscreme, dann einige Ananasstücken, alles nochmal wiederholen.
Zum Schluss mit Kokosraspeln bestreuen.

Wenn Kinder mitessen können die Biskuits auch mit wenigen Tropfen Orangen- oder Ananassaft beträufelt werden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Paul2802

Heute zum ersten mal in einer Auflaufform gemacht. Genau nach Rezept. Super lecker und sieht auch toll aus. ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️Sterne👍🏻

28.07.2017 19:42
Antworten
Chrissi-Bodensee

Super cremig und mit frischer Ananas sehr lecker. Ich werde nächstes mal etwas weniger Zucker nehmen, sonst alles perfekt!!

20.07.2017 21:41
Antworten
Espressa35

Hallo Julie, auch 2016 noch ein seeeeehr leckeres Rezept. Ich habe in die Creme auch noch Likör und weißen Rum getan. Ein Rest der Creme war noch übrig den gab es dann mit Erdbeeren. Ein wirklich sehr leckeres Rezept! Wird es bestimmt wieder geben. Viele Grüße

21.02.2016 22:12
Antworten
Tanja_Sonnenschein

Ich mache da noch gehackte oder geraspelte weiße Schokolade drunter. ..lecker

10.02.2016 19:59
Antworten
Karella

Das gab es für mich und meine Arbeitskolleginnen an Heilig Abend :) beim zubereiten am Abend vorher war ich erst noch skeptisch, das die Creme doch recht flüssig war, aber nach einer Nacht im Kühlschrank war es top :) Da ich nur gezuckerte Ananas aus der Dose hatte, habe ich in die Creme lediglich ein ganz wenig Vanillezucker gegeben. War sehr lecker und meine Arbeitskolleginnen begeistert!

27.12.2015 12:15
Antworten
Brooke1982

Hallo Werde dieses Dessert morgen für 6 Personen machen und hätte da noch eine Frage: Müssen da wirklich 3 Päckchen(39g) Vanillezucker rein? Lg Brooke1982

09.05.2009 22:06
Antworten
CookingJulie

Hallo Brooke, im Rezept sind 2 Päckchen angegeben. :-) Liebe Grüße Julia

10.05.2009 21:01
Antworten
ChefKimmy

Jaja, für 4 Personen. Hochgerechnet auf 6 Personen sind's dann tatsächlich 3 Päckchen ;-)

16.07.2010 12:39
Antworten
Sivi

Hallo Julie, diese Woche kam ich in den eizigartigen Genuss deines Pina-Colada-Tiramisus. Die Herstellerin hat dein Rezept nur ein klein wenig abgewandelt und zusätzlich noch mit etwas weißem Rum "verschärft", was dem Ganzen aber nicht geschadet hat. Obwohl ich echt keine großer Dessert-Esserin bin, dein Rezept ist traumhaft lecker! Alle anderen Gäste waren übrigens ebenso wie ich restlos begeistert. Wir auf jeden Fall wiederholt!! Danke für dieses einmalig köstliche Rezept. LG, Sivi

20.03.2009 18:46
Antworten
CookingJulie

Hallo Sivi, danke für die Blumen :-) , freue mich sehr! Liebe Grüße Julie

20.03.2009 21:43
Antworten