Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.02.2009
gespeichert: 9 (0)*
gedruckt: 287 (2)*
verschickt: 1 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1 kg Kartoffel(n), neue (klein oder mittelgroß)
2 Topf Basilikum
Knoblauchzehe(n)
20 g Pinienkerne
10 EL Olivenöl
15 g Parmesan, geriebener
  Salz und Pfeffer
1 kleine Zwiebel(n)
1/2 Bund Petersilie
1 Topf Kerbel
250 g Sahnequark
3 EL Milch
8 Scheibe/n Kasseler, (Aufschnitt)
4 Scheibe/n Schinken, roher, geräucherter
10 g Pinienkerne, geröstet, evtl. mehr für die Garnitur

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Kartoffeln gründlich waschen und abbürsten. In ca. 20 Minuten gar kochen.

Inzwischen die Basilikumblätter waschen und trocken tupfen. Einige davon zum Garnieren beiseite legen. Den Knoblauch schälen und zusammen mit Basilikum und Pinienkernen im Universalzerkleinerer fein hacken. Olivenöl nach und nach zufügen und zum Schluss den Parmesan untermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Zwiebel schälen und fein würfeln. Petersilie und Kerbel waschen, trocken schütteln und, bis auf etwas Kerbel zum Garnieren, die Blättchen von den Stielen zupfen. Die Kräuter fein hacken, mit Quark, Milch und Zwiebelwürfeln verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und nach Belieben die Schale dran lassen oder abziehen. Die heißen Kartoffeln mit dem Pesto mischen. Zusammen mit Kasseler und Schinken auf einer Platte anrichten. Mit Basilikum und Kerbel garniert servieren. Eventuell mit gerösteten Pinienkernen bestreuen. Den Quark-Dip extra dazu reichen.

Variation: Statt Kasseler und rohem geräuchertem Schinken passen auch gekochter Schinken oder Parmaschinken. Auch könnte man dazu frischen Spargel servieren.