Deutschland
einfach
Europa
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
raffiniert oder preiswert
Rind
Saucen
Schnell
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Mit Hackfleisch gefüllte Kartoffelknödel mit Tomatensauce

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 15.02.2009



Zutaten

für
1 Pck. Teig für Kartoffelknödel (halb und halb)
100 g Hackfleisch vom Rind
1 EL Semmelbrösel
1 TL Senf, mittelscharfer
2 kleine Zwiebel(n)
25 g Gewürzgurke(n), (Cornichons)
50 g Schinkenspeck, magerer
1 Knoblauchzehe(n)
2 EL Öl
1 kl. Dose/n Tomate(n), geschälte
Paprikapulver, edelsüß
Cayennepfeffer
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Den Knödelteig nach Packungsanleitung anrühren und quellen lassen. Das Hackfleisch mit Bröseln, Senf, 1 klein gewürfelten Zwiebel und klein gewürfelten Cornichons mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Aus dem Knödelteig 8 Knödel formen, jeweils mit etwas Hackfleisch füllen.

Reichlich Salzwasser aufsetzen, zum Kochen bringen und die Knödel im leise siedenden Wasser in etwa 25 Minuten gar ziehen lassen.

Die zweite Zwiebel und den Knoblauch schälen, würfeln und in 1 EL Öl anbraten. Die Tomaten zerschneiden, mit ihrem Saft zufügen und alles 10 Minuten köcheln lassen. Die Sauce mit Salz, Pfeffer, Paprika und Cayennepfeffer abschmecken.

Den Schinkenspeck würfeln und in 1 EL Öl knusprig braten.

Die Knödel mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben und in eine Schüssel geben, mit dem Speck bestreuen und mit der Tomatensauce servieren.

Dazu passt z. B. ein Blattsalat wie Endivien oder Radicchio.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

leela7

Sehr gute Idee! Habe Rezept ebenfalls etwas modifiziert: habe in die Hackfleischmasse noch etwas Schafskäse und Knoblauch mit rein, anstatt gewürfelten Schinkenspeck einfach Bacon genommen (kross angebraten). Da ich keine große Lust auf selbstgemacht Soße hatte, habe ich eine fertige Napoli-Tomatensoße genutzt. Bild wurde angefügt

03.01.2014 16:20
Antworten
A-Ka

Sehr lecker, habe die Zutatenmenge allerdings etwas "modifiziert" :-) Bei der Tomatensauce habe ich außerdem die angeschwitzten Zwiebeln mit etwas Mehl bestäubt - dann wird alles ein bißchen sämiger. Bild folgt, danke für dieses leckere Rezept.

06.08.2009 10:55
Antworten