Asien
Salat
Fleisch
Gemüse
Vorspeise
warm
kalorienarm
fettarm
Dünsten
Thailand

Rezept speichern  Speichern

Laab Gai - Thailändischer Hähnchensalat

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
bei 72 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 14.02.2009



Zutaten

für
300 g Hähnchenbrust
1 Limette(n), evtl. 2, Saft davon
2 Stiel/e Zitronengras
1 EL Fischsauce
1 TL Zucker
½ TL Chiliflocken
3 cm Galgant oder Ingwer
3 Schalotte(n) (Thaischalotten, alternativ 1 kleine Zwiebel)
3 Stängel Sellerie (Thaisellerie, alternativ 1 - 2 Stängel einheimischer Sellerie)
4 Frühlingszwiebel(n) (Thaifrühlingszwiebeln, alternativ 2 - 3 einheimische Frühlingszwiebeln)
½ Bund Koriandergrün
1 Stängel Minze, nach Geschmack auch mehr
2 Chilischote(n), rote, nach Geschmack auch mehr
1 Gurke(n)
etwas Blattsalat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Die Hähnchenbrust entweder sehr fein mit dem Messer würfeln oder mit einem Hackbeil in kleine Stücke hacken, ähnlich wie grobes Hackfleisch. Das Fleisch mit Limettensaft mischen und ca. 10 - 15 Minuten marinieren. Ohne Zugabe von Fett in einer Pfanne scharf anbraten und fertig garen. Die Flüssigkeit in der Pfanne sollte verdampft sein.

In der Zwischenzeit den weichen Teil des Zitronengrases sehr fein schneiden, Galgant fein würfeln. Schalotten, Sellerie, Frühlingszwiebeln, Koriander, Minze und Chilischoten fein schneiden und alles zur Seite stellen.

Das Hähnchenfleisch mit Fischsauce, Zucker und Chiliflocken würzen. Evtl. mit Limettensaft nachsäuern und lauwarm abkühlen lassen. Nun das Fleisch mit den Schalotten, Kräutern, etc. mischen und auf Salatblättern anrichten. Die Gurke in Scheiben oder Längsstreifen schneiden und zusammen mit dem Laab und Jasmin-Reis servieren.

Über das fertige Laab nach Belieben 1 - 2 EL Reisgrieß streuen. Reisgrieß kann man leicht selbst machen, indem man rohe Reiskörner in einer Pfanne ohne Fett vorsichtig goldgelb röstet. Dabei ständig umrühren, dann abkühlen lassen und im Mörser zerstoßen (Körnchengröße wie grober Grieß). In einem geschlossenen Glas ist der Reisgrieß mehrere Monate haltbar.

Laab schmeckt am besten, wenn das Fleisch großzügig mit den genannten Kräutern vermischt und lauwarm serviert wird.
Die Mengen von Fischsauce, Chiliflocken und Chilis dienen nur als Richtwerte, gleiches gilt für die Menge: wenn nur Laab serviert wird, reicht die Menge für ca. 2 Personen, falls zusätzliche Gerichte wie Suppen und Currys auf den Tisch kommen, reicht die Menge für 4 - 6 Personen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kochgoettin

Wir haben Laab in Laos kennen- und liebengelernt. Dieses Rezept ist wunderbar und gehört bei uns zum Standardrepertoire. Vielen Dank!

06.05.2020 22:27
Antworten
jokoe42

Tolles Rezept und schmeckt sehr gut. Aber eine Kochzeit von 20 min. reicht überhaupt nicht aus.

02.05.2020 15:17
Antworten
chanelle2

pro woche

21.08.2019 20:28
Antworten
chanelle2

tolles rezept! 😍 hatte den laab letzthin mal wieder für ein sommerfest gemacht & dann kam ein mann auf mich zu weil er gehört habe, dass ich ihm gemacht hätte. er liebe dieses gericht & würde überall in der stadt mindestens 1-2x ein laab bestellen & essen. dieser hier sei mindestens, wenn nicht sogar noch etwas besser als der vom seinem lieblings-thai. ich glaube ein besseres kompliment kann ein zubereiteter & ein rezept selber nicht bekommen, also hut ab! 👍

21.08.2019 20:25
Antworten
Lillyscook

Perfekter Sommergenuss. Habe diese tollen Salat schon öfter gemacht und er ist immer wieder tot lecker! Bei uns gibts nur Salat und Gurke dazu. Reicht.

21.07.2019 18:18
Antworten
veniho

Wirklich ein tolles Rezept für warme Tage, schön würzig und gleichzeitig erfrischend. Vielen, vielen Dank, chica*. Ich hatte leider keine Minze, was der Sache aber keinen Abbruch getan hat. Außerdem liebe ich Thai-Basilikum, der das Ganze, auch wenn's in Bezug auf das Rezept vielleicht nicht original ist, noch interessanter macht. Anstelle von Huhn habe ich auch schon mal Rindfleisch genommen, auch superlecker. Beste Grüße veniho

08.07.2009 13:14
Antworten
chefkochmampfi

Hatte diesen Salat mal in einem Thai Restau probieren können und war so begeistert das ich dies unbedingt mal nachkochen wollte. Habe den Reisgries allerdings weg gelassen und es hat trotzdem super geschmeckt. WIrd es bestimmt mal wieder geben :-) LG vom Mampfi

18.05.2009 00:01
Antworten
chica*

Vielen Dank für den netten Kommentar, die Sternle und natürlich das tolle Bild. Sieht lecker aus! Wenn es denn mal mehrere Thai-Gerichte gleichzeitig sein sollen ist Laab Gai eigentlich immer dabei :o) und im Alltag ein leichtes Essen für den Abend. saludos chica

03.06.2009 18:25
Antworten
chica*

Eins habe ich vergessen, über das fertige Laab werden nach Belieben 1 oder mehre EL Reisgriess gestreut. Reisgriess kann man leicht selbst machen indem man rohe Reiskörner in einer Pfanne (ohne Fett) vorsichtig goldgelb röstet. Dabei ständig umrühren, abkühlen lassen, dann im Mörser zerstoßen, (Körnchengröße wie grober Griess). In einem geschlossenen Glas ist das Reisgriess mehrere Monate haltbar.

18.02.2009 08:10
Antworten
Chefkoch_Heidi

Der Reisgrieß wurde im Rezept ergänzt. Liebe Grüße Heidi Chefkoch.de, Team Rezeptbearbeitung

12.08.2018 14:18
Antworten