Diabetiker
Getränk
Likör
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Eierlikör mit Amaretto für Diabetiker

ohne BE - Angabe

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 13.02.2009



Zutaten

für
8 Eigelb
55 g Süßstoff (z.B. Natreen feine Süße zum Streuen)
1 Vanilleschote(n), im Glasröhrchen
200 ml Schlagsahne
50 ml Milch (H-Milch), 1,5 %
400 ml Amaretto, 20 % Alkoholgehalt
1 kl. Glas Schnaps (Korn oder Klarer) ca. 50 % Alkoholgehalt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Die Vanilleschote mit dem Messerrücken auskratzen und in einen Rührtopf geben, in dem die Schlagsahne mit der H-Milch vermischt ist. Schotenmark fein einrühren und diesen Topf zur Seite geben.
In das Glasröhrchen die leere Schote wieder hinein schieben, mit dem Schnaps auffüllen und verschließen.
In einem zweiten Rührtopf das Eigelb mit dem Schneebesen schaumig rühren, Süßstoff und Amaretto Zug um Zug unterheben. Immer fleißig rühren und anschließend das aufbereitete Sahnemilchgemisch aus dem ersten Rührtopf langsam beifügen. Rühren ist wichtig! Zum Schluss den Schnaps aus dem Glasröhrchen ohne die Schote einrühren.

Einen großen Kochtopf inzwischen mit heißem Wasser anfüllen, das kleinere Gefäß mit der Eigelbmasse hineinhängen, auf der Kochplatte bei mittlerer Hitze ständig rühren bis, ganz nach Belieben, dickflüssiger Likör entsteht. Nur sieden und auf keinen Fall kochen oder köcheln!
Anschließend in vorgewärmte Gefäße füllen und auskühlen lassen.

Schmeckt köstlich auch zu Süßspeisen. Im Kühlschrank aufbewahren, wenn dieser Eierlikör nicht schon vorher ausgesüffelt sein sollte.

Der Süßstoff entspricht 500 g Staubzucker.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.